Zuwegung am Sportplatz wird endlich erneuert

Veröffentlicht am 02.08.2018 in Allgemein

++update++02.08.18++

"Der Ortstermin hat stattgefunden und die Instandsetzungsmaßnahme wird nun, wie bereits seit Monaten genehmigt, umgesetzt. Die wiederholt vorgetragenen Bedenken des Ortsvorstehers, die ursächlich für die zeitlichen Verzögerungen waren, sind und waren ohne Substanz.", erklärt Stadträtin Ute Wierschem. Dem Verein war und ist die Funktionsfähigkeit der Drainage des Platzes bekannt und wurde von diesem auch immer so beschrieben. Der ehemalige Vorsitzende des TuS Immendorf, Horst Lauermann, bot wiederholt seine Sachkenntnis an, denn er war damals vor Ort und hat den Sportplatzneubau hautnah miterlebt und stellte auch sämtliche Unterlagen zur Verfügung. Das beteiligte Fachamt bestätigte ebenfalls zum wiederholten Male, dass keine weiteren Flächen als bisher versiegelt würden, bis auf eventuell geringfügige Arrondierungen. Von der Forderung, eine 100%ige Garantie seitens des Fachamtes zu erhalten, dass bei einer eventuellen erneuten Extremwetterlage definitiv kein Wasser hangabwärts fließen würde, nahm der Ortsvorsteher schließlich Abstand und machte den Weg (endlich) frei für die Baumaßnahme.

 
 

Homepage SPD Arenberg-Immendorf

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

30.06.2019, 10:00 Uhr - 07:00 Uhr Tal To Tal 2019
Auch dieses Jahr wird die Koblenzer SPD an Tal To Tal mit dem Roten Boot im Rheintal unterwegs sein. Karten gibt e …

01.07.2019, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich regelmäßig, um anstehende Projekte und die aktuelle politische Lage im …

01.07.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

Alle Termine

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info