Zusätzliche Erläuterungen zu berühmten Namensgebern für die Straßen am Moselufer

Veröffentlicht am 23.08.2021 in Pressemitteilung

Rm Fritz Naumann und OV-Vorsitzende Ursula Hühnerfeld

Der ehemalige Bundeskanzler Willy Brandt und der zweite rheinland-pfälzische Ministerpräsident Peter Altmeier sind zwei berühmte Namensgeber für Straßen in Koblenz. Am Peter-Altmeier-Ufer flanieren Besucherinnen und Besucher der Stadt genauso wie Einwohnerinnen und Einwohner und auch das Willy-Brandt-Ufer im Bereich des Rauentaler Moselbogens ist ein beliebtes Ausflugsziel. „Brandt kennen natürlich ganz viele Menschen, bei Peter Altmeier ist dies nicht unbedingt der Fall“, erläutert Ratsmitglied Fritz Naumann, der einmal von einem Touristen gefragt wurde, wer denn Peter Altmeier gewesen sei.

„Aus diesem Grunde haben wir der Verwaltung den Vorschlag unterbreitet, an den Straßenschildern beider Uferbereiche mit einem zusätzlichen Schild zu erklären, um wen es sich bei dem Namensgeber handelt“, erklärt die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Rauental, in deren Bereich vor allem das Willy-Brandt-Ufer liegt.. Dieses Verfahren wird bereits bei anderen Straßen in Koblenz verwendet. Dem Vorschlag steht die Stadtverwaltung positiv gegenüber, wie die Antwort auf die kleine Anfrage der SPD zeigt: Mittels eines so genannten Einschubschildes unter dem eigentlichen Straßennamen sollen bald zusätzliche Informationen zu den Namensgebern verfügbar sein. Bei der Texterstellung wird die Verwaltung eng mit dem Stadtarchiv zusammenarbeiten.

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Koblenz

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Die AG 60plus - Programm 2020

(Zum Herunterladen des Flyers hier klicken!)

Termine

Alle Termine öffnen.

04.10.2021, 19:30 Uhr Stammtisch
Der traditionelle Stammtisch des Ortsvereins findet  wieder in Präsenz statt. Jeden ersten Montag im Monat treff …

06.12.2021, 19:30 Uhr Stammtisch
Der traditionelle Stammtisch des Ortsvereins findet wieder in Präsenz statt. Jeden ersten Montag im Monat treffen …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33 „Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

Ein Service von websozis.info