Wasserschutzgebiet Stollen Fachbach

Veröffentlicht am 03.10.2018 in Allgemein

Quelle: Landesvermessungsamt RLP 2014

Wasser ist unsere wertvollste Ressource und sie ist unter allen Umständen zu schützen. Das sieht auch die SGD Nord so und will das Wasserschutzgebiet Stollen Fachbach neu abgrenzen. Die Offenlage ist inzwischen beendet und Widersprüche und Einwendungen können noch bis zum 10.10.18 eingereicht werden. Es braucht zeitgemäße und klare Regeln, wie unser Grundwasser zu schützen ist.  Es bedarf auch eines erweiterten Bestandschutzes. Von der Neuregelung des Wasserschutzgebietes Stollen Fachbach ist auch der östliche Teil Arenbergs und angrenzend Immendorf betroffen. Der Verbotskatalog ist umfangreich, aber vieles ist ohnehin anderweitig geregelt, z.B. in der Düngemittelverordnung. Befreiungen sind ebenfalls möglich. Ebenso wie Ausnahmen für die Weidelandschaft auf der Schmidtenhöhe. Innerhalb der Zone 3 darf man sich z.B. nicht für Erdwärme als Heizenergieträger entscheiden, weil die Tiefenbohrungen den Grundwasserspiegel tangieren. Baulückenschlüsse sind möglich. Die Ausweisung von Baugebieten und die Genehmigung von Kleingartenanlagen nicht. Die möglicherweise betroffenen Landwirte, und Grundstückseigentümer sind mit der SGD im Austausch, der Ortsbeirat hat in seiner Sitzung vergangene Woche beschlossen, Widerspruch einzulegen, die Begründung dazu wird allerdings erst am 15.10. formuliert. Die SGD Nord und die Stadtverwaltung Koblenz haben festgestellt, dass der Ortsbeirat als solches nicht im Vorfeld am Verfahren zu beteiligen war. Die Gemeindeordnung sieht das nicht vor. Öffentlich bekannt gemacht, und damit jedermann fristgerecht zugänglich, wurde der Vorgang am 23.08.18 durch die Verwaltung der Stadt Koblenz.

Die untere Wasserschutzbehörde (Teil des Umweltamtes der Stadt Koblenz) hat die Bedeutung des Wasserschutzgebietes im Gespräch mit unserer Stadträtin ausführlich erläutert. Die vermeintlich nachteiligen Folgen treten hinter dem Nutzen zum Schutz unseres Grundwassers weit zurück. 

 

 
 

Homepage SPD Arenberg-Immendorf

Wahlspots Radio

Unsere Wahlspots zur Kommunalwahl - Hör' doch mal rein...

Koblenzer Vorwärts

Termine

Alle Termine öffnen.

03.06.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

04.06.2019, 19:00 Uhr - 28.05.2019 Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich regelmäßig, um anstehende Projekte und die aktuelle politische Lage i …

06.06.2019, 19:00 Uhr Stammtisch SPD-Güls
Der Ortsverein organisiert monatlich einen Stammtisch zum politischen Gespräch und Austausch. Selbstverständlich …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

25.05.2019 06:07 Jetzt SPD wählen! Für ein soziales Europa.
Wir wollen das freie, das starke und soziale Europa. Und klar sind wir auch im Kampf gegen Rechts. Die Konservativen sind es nicht. Mit ihrem Europa der Banken und Konzerne haben sie die Rechtspopulisten stark gemacht. Die SPD steht für ein Europa für die Menschen. Wir wollen: …das soziale Europa. Mit Mindestlöhnen, von denen man leben

24.05.2019 13:07 Nach May-Rücktritt: Neuwahlen, keine Hinterzimmer-Deals
Premierministerin Theresa May hat heute ihren Rücktritt angekündigt. Für Fraktionsvize Achim Post ist das ein lange überfälliger Schritt. Der Verhalten der konservativen Partei im Brexit-Prozess sei unwürdig. „Der Rücktritt von Premierministerin May ist überfällig, kommt aber viel zu spät. Mit ihrem nicht enden wollenden Starrsinn hat Theresa May einen politischen Scherbenhaufen angerichtet. Das Brexit-Chaos, das die

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

Ein Service von websozis.info