Was zählt für dich? - Offener Bürgerstammtisch der SPD Koblenz-Süd

Veröffentlicht am 31.01.2019 in Ankündigungen

Für Kurzentschlossene:

Der SPD-Ortsverein Koblenz-Süd lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum Offenen Bürgerstammtisch am heutigen Donnerstag, 31. Januar ab 19:00 Uhr in die Gaststätte 'Im Rondell', Markenbildchenweg 33 ein.

Zum Januar-Stammtisch begrüßt der Ortsverein die AWO-Quartiersmanagerin Anne Larroque. Gerne können Sie mit den Vorstandsmitgliedern und Frau Larroque in zwangloser Atmosphäre ins Gespräch kommen. Die SPD Koblenz-Süd freut sich auf spannende Diskussionen.

 
 

Homepage SPD Koblenz-Süd

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

09.06.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

10.06.2020, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der SPD Ortsverein Güls trifft sich regelmäßig zur Vorstandssitzung, um wichtige Anliegen für unsere Mitgliede …

14.06.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr Rote Boot 2020 verschoben!!
Leider muss die Schifffahrt wegen Corona verschoben werden. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

Ein Service von websozis.info