Vom positivem Beispiel lernen

Veröffentlicht am 12.04.2019 in Kommunales

Denny Blank, Marion Lipinski-Naumann und Fritz Naumann begrüßen einen Nachtbürgermeister.

Die Arbeit eines sogenannten Nachtbürgermeisters ist für viele Städte eine Selbstverständlichkeit geworden. In Koblenz ist der Antrag zur Einführung als Prüfauftrag an die Stadtverwaltung im Stadtrat mit Mehrheit beschlossen worden. Marion Lipinski-Naumann, Denny Blank und Fritz Naumann: „Wir haben uns selbstverständlich im Vorfeld des Ratsantrages breit über die Thematik ‚Nachtbürgermeister‘ informiert und haben uns bewusst nicht an Millionenstädten festgemacht. Da ist uns das Beispiel aus Mannheim besonders ins Auge gefallen.“

Hendrik Meier, Nachtbürgermeister aus Mannheim gab ein Gesamtbild seiner Arbeit ab, die von Seiten der Sozialdemokraten als überaus erfreulich bezeichnet wurde. Aber natürlich wurden auch die Probleme seiner Arbeit klar dargestellt. Zum Alltag gehören selbstverständlich Gespräche mit Polizei, Ordnungsamt, Gastronomen, Besuchenden der Mannheimer Altstadt und immer und immer mit Bewohnenden dieses Bereiches. Herr Meier redet von circa 130 gastronomischen Betrieben, von einem Einzugsgebiet von circa 50 Kilometer und mit Besucherzahlen, die sich um die 30.000 Gäste pro Wochenende bewegen. Diese Zahl könnte man in abgespeckter Form auch in Koblenz zugrunde legen. Die Vorstellung, dass ein Nachtbürgermeister schwerpunktmäßig nur in der Nacht arbeitet, ist nicht der Fall. Die Probleme, die anfallen, müssen mit der Stadt und ihren Behörden tagsüber besprochen werden, um gemeinsame Lösungsansätze zu finden. Dass natürlich eine nächtliche Anbindung zu gewährleisten ist, ist selbstverständlich. Herr Meier begreift seine Tätigkeit im großen Maße als Vermittler zwischen den unterschiedlichen Interessenlage. Marion Lipinski-Naumann, Denny Blank und Fritz Naumann: „Die energiegeladene Darstellung seiner Arbeit, hat uns imponiert und wir hoffen, dass eine positive Grundeinstellung der Stadtverwaltung Koblenz zum Antrag zur Einführung des Nachtbürgermeisters in Koblenz vorhanden ist.

 
 

Homepage SPD Altstadt-Mitte

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

01.08.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung SPD Ortsverein Horchheim

05.08.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

07.08.2019, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich regelmäßig, um anstehende Projekte und die aktuelle politische Lage im …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von websozis.info