Verwaltungsmonster ist in Arbeit

Veröffentlicht am 03.04.2019 in Kommunales

Denny Blank, Marion Lipinski-Naumann und Fritz Naumann begrüßen die Fortschritte der Gestaltungsrichtlinie.

Die unendliche Geschichte der Einführung der sogenannten ‚Nutzungs- und Gestaltungsrichtlinien‘ für die Alt- und Innenstadt ist in Arbeit. Hinter diesem Satz verbirgt sich viel Unmut, die aus der Bürgerschaft immer wieder an den SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte herangetragen wird. Die alte Satzung konnte Auswüchse, bspw. unschöne Werbeträger, Speisekarten-Ständer und große Blumenkübel, die zu weit in den Straßenraum hinein ragten, nicht verhindern. Hierzu kommen Bodenbeläge, Teppichböden in Rot, die in den Verkehrsbereich hinein verlegt wurden.

Einfriedungen müssen aus gestalterischen Gründen aus hochwertigem Material bestehen und dürfen nicht als Werbeträger zweckentfremdet werden. Sie müssen neutral sein. Auch Begrünungselemente werden nur in unmittelbarer Nähe zugelassen. Begrünungselemente müssen einheitlich gestaltet werden und dürfen nicht aus Kunststoff bestehen, sondern aus Keramik,. Ton oder Holz, wenn die Verwendung anderer Materialien gestalterischer Belange nicht entgegen stehen. Es gibt weiterte zusätzliche Dinge man leider regulieren muss, um die Gestaltung der Alt- und Innenstadt positiv darzustellen. Wenn solche Satzungen nicht überarbeitet und angepasst werden, ist die Gefahr vorhanden, dass das Gesamtbild der Alt- und Innenstadt leidet. Die Gestaltung von öffentlichen Räumen wird in vielen Städten sehr genau eingehalten. Zum Beispiel gibt es in historischen Bereichen, die Vorschrift, nur schmiedeeiserne Schilder zuzulassen. Man glaubt es kaum, aber auch Fastfood-Ketten halten sich an diese Vorgaben. Natürlich nur dann, wenn der politische Wille vorhanden ist. Marion Lipinski-Naumann; Fritz Naumann und Denny Blank: „ Wir hoffen, das die Neufassung der Gestaltungsrichtlinien für die Alt- und Innenstadt auch nach den Sommerferien vom neuen Fachbereich IV und dem Stadtrat verabschiedet werden kann“.

 
 

Homepage SPD Altstadt-Mitte

Die Zukunft der Universität Koblenz

Koblenzer Vorwärts

Termine

Alle Termine öffnen.

27.03.2019, 16:00 Uhr - 22.05.2019, 19:00 Uhr Bürgertreff
Jeden Mittwoch am Markttag in Ehrenbreitstein am Kapuzinerplatz ist der SPD Ortsverein mit seinen Ratskandidatinne …

20.04.2019, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr SPD Ostereier verteilen am Informationsstand

20.04.2019, 09:00 Uhr - 11:30 Uhr Infostand des SPD-Ortsvereins Arzheim im Hinterdorf

Alle Termine

WebsoziInfo-News

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von websozis.info