Veranstaltung der Gülser SPD gegen Rechts

Veröffentlicht am 29.03.2019 in Veranstaltungen

Wir gegen Rechts - Diskussion

Erfreulich viele Bürger trafen sich im Weingut von Carsten Lunnebach, um an der Veranstaltung des SPD-Ortsvereins Güls „Wir gegen Rechts“ teilzunehmen.

Als Referenten hatte man Christopher Bündgen gewonnen, der durch die Veröffentlichung seines spannenden Buches „Volksgewalt“ vor Ort bestens bekannt ist. In seinem fiktiven Erstlingswerk, aus dem er auch vorlas, kämpft eine Gruppe Jugendlicher in einem Ort, der große Ähnlichkeit mit Güls aufweist, gegen rassistische und rechtsradikale Machenschaften. Mehr...

sei nicht verraten. Der schmale Band ist mit Herzblut geschrieben, getragen von einem wirklich positiver Demokratieverständnis, und er ist ganz sicher lesenswert!

Chr. Bündgen begann seinen Vortrag mit einem provozierenden Musikvideo, in dem es hieß: „Die deutschen Farben hoch“. Schon hier stellte sich die Frage, was noch zu tolerierbaren Meinungen zählt und was unter den Begriff „rechtsextrem“ fällt. Nachweisbar ist, dass es immer mehr Straftaten aus der rechten Ecke gibt, auch solche, die auf Fremdenhass beruhen, so Bündgen. Auffällig erscheint auch die zunehmende Verrohung der Sprache, da haben sich Grenzen erschreckend nach rechts verschoben.

Als stellvertretender SPD-Ortsvereinsvorsitzender leitete Toni Bündgen die Diskussion zum Thema: Was können wir tun, auch als Einzelperson? Man fand doch einige Punkte: Den Mund aufmachen, Zeichen setzen, Zivilcourage zeigen, Wählen gehen, für die Demokratie eintreten. Die schweigende Mehrheit darf nicht stumm bleiben, sie darf die Bühne nicht rechten Gruppierungen überlassen! Ausgesprochen hoch war der Anteil junger Menschen, die sich lebhaft an der Diskussion beteiligten.

Detlev Pilger, Mitglied des Bundestages, dankte abschließend allen Teilnehmern und forderte sie darüber hinaus auf, für sich festzustellen, was für sie wichtig sei, und die positiven Seiten der Demokratie auch in der Öffentlichkeit herauszustellen.

(HF)

Christopher Bündgen liest aus seinem Buch Volksgewalt
Christopher Bündgen liest aus seinem Buch "Volksgewalt"

 

 
 

Homepage SPD Güls

Die Zukunft der Universität Koblenz

Koblenzer Vorwärts

Termine

Alle Termine öffnen.

27.03.2019, 16:00 Uhr - 22.05.2019, 19:00 Uhr Bürgertreff
Jeden Mittwoch am Markttag in Ehrenbreitstein am Kapuzinerplatz ist der SPD Ortsverein mit seinen Ratskandidatinne …

20.04.2019, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr SPD Ostereier verteilen am Informationsstand

20.04.2019, 09:00 Uhr - 11:30 Uhr Infostand des SPD-Ortsvereins Arzheim im Hinterdorf

Alle Termine

WebsoziInfo-News

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von websozis.info