Veranstaltung der Gülser SPD gegen Rechts

Veröffentlicht am 29.03.2019 in Veranstaltungen

Wir gegen Rechts - Diskussion

Erfreulich viele Bürger trafen sich im Weingut von Carsten Lunnebach, um an der Veranstaltung des SPD-Ortsvereins Güls „Wir gegen Rechts“ teilzunehmen.

Als Referenten hatte man Christopher Bündgen gewonnen, der durch die Veröffentlichung seines spannenden Buches „Volksgewalt“ vor Ort bestens bekannt ist. In seinem fiktiven Erstlingswerk, aus dem er auch vorlas, kämpft eine Gruppe Jugendlicher in einem Ort, der große Ähnlichkeit mit Güls aufweist, gegen rassistische und rechtsradikale Machenschaften. Mehr...

sei nicht verraten. Der schmale Band ist mit Herzblut geschrieben, getragen von einem wirklich positiver Demokratieverständnis, und er ist ganz sicher lesenswert!

Chr. Bündgen begann seinen Vortrag mit einem provozierenden Musikvideo, in dem es hieß: „Die deutschen Farben hoch“. Schon hier stellte sich die Frage, was noch zu tolerierbaren Meinungen zählt und was unter den Begriff „rechtsextrem“ fällt. Nachweisbar ist, dass es immer mehr Straftaten aus der rechten Ecke gibt, auch solche, die auf Fremdenhass beruhen, so Bündgen. Auffällig erscheint auch die zunehmende Verrohung der Sprache, da haben sich Grenzen erschreckend nach rechts verschoben.

Als stellvertretender SPD-Ortsvereinsvorsitzender leitete Toni Bündgen die Diskussion zum Thema: Was können wir tun, auch als Einzelperson? Man fand doch einige Punkte: Den Mund aufmachen, Zeichen setzen, Zivilcourage zeigen, Wählen gehen, für die Demokratie eintreten. Die schweigende Mehrheit darf nicht stumm bleiben, sie darf die Bühne nicht rechten Gruppierungen überlassen! Ausgesprochen hoch war der Anteil junger Menschen, die sich lebhaft an der Diskussion beteiligten.

Detlev Pilger, Mitglied des Bundestages, dankte abschließend allen Teilnehmern und forderte sie darüber hinaus auf, für sich festzustellen, was für sie wichtig sei, und die positiven Seiten der Demokratie auch in der Öffentlichkeit herauszustellen.

(HF)

Christopher Bündgen liest aus seinem Buch Volksgewalt
Christopher Bündgen liest aus seinem Buch "Volksgewalt"

 

 
 

Homepage SPD Güls

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

27.02.2020, 19:30 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich regelmäßig, um anstehende Projekte und die aktuelle politische Lage im …

04.03.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung SPD Ortsverein Horchheim

05.03.2020, 19:00 Uhr Stammtisch SPD-Güls
Die Mitglieder des Ortsverein Güls treffen sich einmal im Monat zum Stammtisch - wir freuen uns aber auch über …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

Ein Service von websozis.info