Unser Ziel bleibt: Weg mit 219a!

Veröffentlicht am 26.02.2019 in Allgemein

Fast auf den Tag genau ist es 100 Jahre her, dass Marie Juchacz als erste Frau im Deutschen Parlament gesprochen hat. Angelehnt an ihre Ansprache kommentiert die ASF Bundesvorsitzende Maria Noichl die heutige Abstimmung im Bundestag zum §219a wie folgt:

„Frauen in Deutschland sind dem Bundestag und seiner heutigen Entscheidung nicht zu Dank verpflichtet. Diese kleine Änderung ist eine Selbstverständlichkeit, mehr nicht.

In Zukunft dürfen Ärztinnen und Ärzte auf ihrer Homepage offen aufführen, dass sie Schwangerschaftsabbrüche anbieten. Bisher durften sie über diese völlig legale Tätigkeit keinerlei Auskunft geben. 

Wütend macht uns aber die jetzt verfestigte Tatsache, dass das „Wie“, die Beschreibungen über Abbruchmethoden und -umstände, den Ärztinnen und Ärzten verboten bleibt. Unter dem Vorwand des Werbeverbotes werden Informationshürden aufgebaut. Diese verletzen die Würde der Ärztinnen und Ärzte und die der Frauen. 

Dabei ging es noch nie um Werbung. Sondern um das Recht und die Pflicht der Information durch Medizinerinnen und Mediziner. Und um das Recht auf Information für Frauen und ihre Angehörigen.

Die Abstimmung heute im Bundestag ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung, aber gleichzeitig eine große vertane Chance. Sie zeigt auf, dass die Hardliner der CDU/CSU uns Frauen das Recht auf Selbstbestimmung weiterhin nicht gänzlich geben wollen. 

Uns ist ein bisschen Selbstbestimmung jedoch nicht genug. Deshalb fordern wir SPD-Frauen noch einmal und immer wieder:

Weg mit §219a – ersatzlos. Und sehen diese heutige Abstimmung nur als Zwischenabstimmung hin zur vollständigen Abschaffung von §219a an.“

 
 

Homepage AsF Koblenz

Wahlspots Radio

Unsere Wahlspots zur Kommunalwahl - Hör' doch mal rein...

Koblenzer Vorwärts

Termine

Alle Termine öffnen.

03.06.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

04.06.2019, 19:00 Uhr - 28.05.2019 Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich regelmäßig, um anstehende Projekte und die aktuelle politische Lage i …

06.06.2019, 19:00 Uhr Stammtisch SPD-Güls
Der Ortsverein organisiert monatlich einen Stammtisch zum politischen Gespräch und Austausch. Selbstverständlich …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

25.05.2019 06:07 Jetzt SPD wählen! Für ein soziales Europa.
Wir wollen das freie, das starke und soziale Europa. Und klar sind wir auch im Kampf gegen Rechts. Die Konservativen sind es nicht. Mit ihrem Europa der Banken und Konzerne haben sie die Rechtspopulisten stark gemacht. Die SPD steht für ein Europa für die Menschen. Wir wollen: …das soziale Europa. Mit Mindestlöhnen, von denen man leben

24.05.2019 13:07 Nach May-Rücktritt: Neuwahlen, keine Hinterzimmer-Deals
Premierministerin Theresa May hat heute ihren Rücktritt angekündigt. Für Fraktionsvize Achim Post ist das ein lange überfälliger Schritt. Der Verhalten der konservativen Partei im Brexit-Prozess sei unwürdig. „Der Rücktritt von Premierministerin May ist überfällig, kommt aber viel zu spät. Mit ihrem nicht enden wollenden Starrsinn hat Theresa May einen politischen Scherbenhaufen angerichtet. Das Brexit-Chaos, das die

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

Ein Service von websozis.info