23.09.2018 in Wirtschaftspolitik von SPD Arenberg-Immendorf

Digitaler Wandel

 

In dem aktuell veröffentlichten Digitalkompass 2018 (Studie von Prognos und Index, www.handelsblatt.com) belegt Koblenz Platz 29 von 401 in der Gesamtbewertung von 401 Landkreisen und kreisfreien Städten in Deutschland!  Die Untersuchung umfasste dabei verschiedene Kategorien. Auch bei der Breitbandinfrastruktur kann Koblenz punkten. Platz 4 in Rheinland-Pfalz (sogar vor der Landeshauptstadt Mainz!) und Platz 55 im bundesweiten Vergleich. Die Studie bewertet die Chancen für Koblenz im Digitalisierungsprozess als sehr gut. Unsere Stadträtin Ute Wierschem ist der Meinung, dass es höchste Zeit ist, dass auch der Rat der Stadt Koblenz die digitale Aufbruchstimmung erkennt. Die SPD-Fraktion wird auf ihre Initiative hin in der Ratssitzung am kommenden Donnerstag einen Antrag zum Thema "Digitaler Wandel" einbringen. "Wir dürfen die rasanten Entwicklungen in diesem Sektor nicht verschlafen. Die Voraussetzungen sind sehr gut, die Politik muss diesen Prozess nun aktiv unterstützen und Rahmenbedingungen schaffen, die den Wirtschaftsstandort Koblenz nachhaltig voranbringen. Big Data, digital health, KI-basierte Technologien, IoT, deep learning und andere innovative Entwicklungen werden unseren Alltag in beinahe allen Arbeits- und Lebensbereichen tiefgreifend verändern. Sie sind quasi die Dampfmaschine des 21. Jahrhunderts. Wer jetzt schläft, verpasst den Anschluss.", mahnt Ute Wierschem.

 

17.11.2011 in Wirtschaftspolitik von SPD Karthause

Entscheidungen für eine starke Einkaufsstadt Koblenz getroffen

 

SPD-Politiker bewerten BUGA2011 und Zentralplatz als Meilensteine – Mit einer Quote von 4,67% sehr niedriger Leerstand in der Rhein-Mosel-Stadt.

„Koblenz hat sich in der letzten Dekade wie kaum eine zweite Stadt entwickelt“, zu diesem Ergebnis kommen von Seiten der SPD-Fraktion der kultur- und tourismuspolitische Sprecher, Christian Altmaier und der wirtschaftspolitische Sprecher, Manfred Bastian. Durch Entscheidungen für die Bundesgartenschau 2011 Koblenz und die „Neue Mitte“ am Zentralplatz habe man Weichen für eine starke Einkaufsstadt Koblenz gestellt.

 

01.11.2011 in Wirtschaftspolitik von SPD Karthause

Weihnachtsmarkt in der Koblenzer Altstadt vom 18.11.2011 bis 22.12.2011

 

Fünf beschauliche Koblenzer Altstadtplätze, mehr als 130 festlich glitzernde Weihnachtshäuschen – und dazu Lebkuchenherzen, Lichterglanz und Literaturklassiker: Zur Adventszeit verwandelt sich eine der ältesten Städte Deutschlands in ein weihnachtliches Bummel-Paradies für Romantiker.

 

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.10.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung SPD Ortsverein Horchheim

29.10.2019, 19:00 Uhr - 29.10.2019 Bürgerversammlung der SPD Güls
Die SPD Güls lädt zweimal im Jahr alle Einwohner aus Güls und Bisholder zur Bürgerversammlung, um über n …

04.11.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

Alle Termine

WebsoziInfo-News

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

Ein Service von websozis.info