18.05.2020 in Veranstaltungen von SPD Pfaffendorf

Me first – Populismus in unsicheren Zeiten

 

 

Klimawandel, Digitalisierung des Arbeitsmarkts, Migration, und natürlich – daran kommen wir momentan alle nicht vorbei – Covid-19 und seine Folgen. Alle genannten Themen stellen unsere Gesellschaft und unsere Politik vor enorme Aufgaben. Jedes einzelne Themenfeld ist nicht nur herausfordernd, sondern quasi überfordernd. Gerade die große Komplexität weckt den Wunsch nach Vereinfachungen. Neben der Vereinfachung der politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen sind wir alle mehr oder weniger empfänglich für einfache Lösungen. Populismus fällt deshalb immer wieder auf fruchtbaren Boden in Politik und Gesellschaft. Doch was genau ist Populismus? Wie funktioniert er? Warum sind wir Menschen empfänglich dafür? Wie gehen wir damit um?

 

 

11.01.2020 in Veranstaltungen von SPD Pfaffendorf

Projekt „Pfaffendorfer Winzer“ gegründet

 

Auf Initiative der Kultur- und Schuldezernentin Dr. Margit Theis-Scholz hatten Kirmesgesellschaft,Verschönerungsverein und Christoph Kretschmer eingeladen.

 

09.11.2019 in Veranstaltungen von AfA Koblenz

Mitgliederworkshop zum SPD-Erneuerungsprozess

 

Mit einem Mitgliederworkshop wollen die 5 AG´s allen Mitgliedern der SPD Koblenz die Möglichkeit geben sich am Erneuerungsprozess zu wichtigen Zukunftsfragen zu beteiligen.

Der Workshop findet statt am:

 

Samstag 16.11.2019 von 11 – 15 Uhr im Caritashaus St. Elisabeth, Pfarrer-Kraus-Straße 150, 56077 Koblenz - Arenberg

Diskutieren wollen wir folgende Fragen:

  • Warum wählen immer weniger Menschen die SPD: Wo haben wir Fehler gemacht, warum erreichen wir die Menschen nicht mehr, was ist schiefgegangen?

  • Warum braucht Deutschland die SPD: Wo liegen unsere Stärken, was können wir, das in Zukunft gebraucht wird?

  • Kandidatinnen und Kandidaten für Urwahlen: Wie finden wir sie, was brauchen sie, was bringen Sie mit? Wie motivieren wir alle Parteimitglieder für den Wahlkampf?

  • Wie finden wir wieder zu unserem Selbstbewusstsein: Wie arbeiten wir zusammen, womit überzeugen wir die Menschen für die SPD und welche Angebote können wir machen?

  • Was erwarten die Mitglieder im Stadtverband Koblenz von den Arbeitsgemeinschaften, vom Stadtverbandsvorstand und von der Stadtratsfraktion?

Bitte teilt der Koblenzer Regionalgeschäftsstelle aus organisatorischen Gründen bis Freitag, 15.11.2019, entweder per E-Mail (spd-rgs.koblenz@spd.de)  oder telefonisch (0261 - 30482 12) mit, ob ihr an der Veranstaltung teilnehmt.

 

Bitte bewerbt diese Veranstaltung auch bei Genossinnen und Genossen, die keinen Internetzugang haben!

Interessierte Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen.

  

Mit solidarischen Grüßen

 

Die 5 AG´s in der SPD Koblenz

 

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

14.07.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

06.08.2020, 18:30 Uhr Stammtisch SPD-Güls
Die letzten Stammtische konnten nur virtuell stattfinden, nun treffen wir uns auch wieder im richtigen Leben zum D …

11.08.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

Ein Service von websozis.info