15.10.2018 in Ortsverein von SPD Arenberg-Immendorf

Stadtteilzeitung

 

Hier können Sie die neueste Ausgabe unserer Stadtteilzeitung "Hahn im Korb" herunterladen.

 

14.10.2018 in Ortsverein von SPD Arenberg-Immendorf

Ortsvorsteher zum Handeln aufgefordert

 

In seiner letzten Sitzung hatte der Ortsbeirat auf Antrag der SPD einstimmig beschlossen, dass die Verwaltung im Rahmen einer Ortsbeiratssitzung über die Veränderungen der Linienführung ab 2020 berichten solle. Ab dem 18.10.18 (Sitzung des FB IV) erfolgt nun die Offenlage des Nahverkehrsplans mit Fristsetzung der öffentlichen Anhörung bis 16.11.18. FWG Arenberg und SPD Arenberg-Immendorf haben den Ortsvorsteher aufgefordert, rechtzeitig zu einer Ortsbeiratssitzung einzuladen, damit die Veränderungen öffentlich diskutiert werden können und der Ortsbeirat handlungsfähig bleibt. Es scheint in letzter Zeit ohnehin, dass der Ortsbeirat nicht oder nicht frühzeitig zu Belangen gehört wird, die in seinen Zuständigkeitsbereich gehören. Neuestes Beispiel: Änderung des Bebauungsplans Nr. 311. Hier versucht der Baudezernent gerade, im beschleunigten Verfahren, am Ortsbeirat vorbei, Entscheidungen herbeizuführen.

 

14.10.2018 in Ortsverein von SPD Arenberg-Immendorf

Bürgerversammlung "ZAK'120 min SPD vor Ort"

 

Stimmt es, dass der Bus aus Immendorf künftig direkt zum Rewe XL ins Gewerbegebiet fahren wird? Und was ist dran an dem Gerücht, dass die Sparkasse eine neue Geschäftsstelle auf der grünen Wiese plant?

Diese und andere Fragen beantworten wir Ihnen am Dienstag, den 16.10.18 um 19.00 Uhr auf unserer Bürgerversammlung ZAK'120 min SPD vor Ort, im Caritashaus, Pfr.-Kraus-Str. 150, zu der wir Sie herzlich einladen.

Mit unserem neuen Format möchten wir Zuhören (sie sagen uns, was Ihnen unter den Nägeln brennt), wir geben Antworten auf Ihre Fragen rund um Arenberg/Immendorf und die Kommunalpolitik und wir bieten ein Thema zum Kennenlernen an. 

Gast am Dienstag wird Jürgen Czilienski , Leiter der evm Verkehrsbetriebe, sein. Er wird uns einen inhaltlichen Einstieg zu den Themen "Autonomes Fahren" und "Alternative Antriebstechniken" im ÖPNV geben und auch für Fragen zum Nahverkehrsplan bereit stehen.

Die Veranstaltung dauert max. 120 min, wie der Titel schon sagt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

14.10.2018 in Ortsverein von SPD Karthause

SPD spendet Blumen für die Karthause

 
Thorsten Schneider und Manfred Bastian übergeben die Tulpen an Harald Pohl mit Detlev Pilger

Die Karthäuser SPD und der Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger spendeten dem Karthäuser Ortsring auch in diesem Jahr wieder 1.000 rote Tulpenzwiebeln.

„Wir freuen uns sehr die traditionelle Pflanzaktion des Karthäuser Ortsrings unterstützen zu können“, so Detlev Pilger.

„Es ist eine ganz tolle Leistung des Ortsrings nun schon seit 20 Jahren diese Aktion aufrecht zu halten. Dafür sagen wir danke und helfen beim Pflanzen am 03.11.2018 wieder gerne“, ergänzt der Karthäuser SPD- Ortsvereinsvorsitzender Thorsten Schneider.

 

12.10.2018 in Ortsverein von SPD Horchheim

Sanierung am Bildstock Wendelinus abgeschlossen

 

Am 5. Oktober 2018 wurde der an der Ecke Weitenbornstraße und Haukertsweg gelegene Bildstock nach einer Generalsanierung von unserem Oberbürgermeister David Langner wieder den Horchheimer Bürgern übergeben. Die Sanierungskosten beliefen sich auf rund 12.000 €. Initiiert und angestoßen wurde die notwendig gewordene Sanierung durch Maria Drumm im Frühjahr 2017, kannte sie doch am besten den desolaten Zustand des Bildstockes, da sie sich regelmäßig um den Bildstock kümmerte. Mit Unterstützung der Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Gertrud Block konnte im Herbst 2017 eine Ortsbesichtigung arrangiert werden, an der Vertreter aus der kommunalen Politik, der Stadtverwaltung, Diakon Josef Grandjean von der Pfarrgemeinde St. Maximin und Vorstandsmitglieder der Heimatfreunde Horchheim teilnahmen. Einhellig wurde die Notwendigkeit einer Sanierung festgestellt, aber seitens der Vertreter der Stadt auch zu bedenken gegeben, wie langwierig die Behördenwege und vor allem wie schwierig die finanzielle Situation der Stadt seien. Sie sagten jedoch zu, die Angelegenheit an geeigneter Stelle vorzutragen und sich dafür einzusetzen, dass die für die Sanierung erforderliche Summe bei den zukünftigen Planungen Berücksichtigung finden wird. Der Vorstand der Heimatfreunde Horchheim fragte bei der Stadtverwaltung an, ob eine finanzielle Beteiligung an den Sanierungskosten die Angelegenheit beschleunigen könne. Da dies bejaht wurde, beschloss der Vorstand im August 2017, der Stadt eine zweckgebundene Spende in Höhe von 4000 € zukommen zu lassen. Mit großer Freude konnte nun Maria Drumm nach der Segnung des Bildstocks durch Diakon Grandjean im Beisein von Vertretern der Stadtverwaltung, SPD-Ortsverein und Vorstandsmitgliedern der Heimatfreunde den Schlüssel für den Bildstock von unserem Oberbürgermeister in Empfang nehmen.

 

 

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

23.10.2018, 19:00 Uhr Vorstandssitzung

25.10.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung SPD Ortsverein Horchheim
Jeden letzten Donnerstag im Monat trifft sich der Vorstand des SPD-Ortsvereins zu seiner Vorstandsitzung. Hier wer …

26.10.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung Ortsverein Lützel
Vorstandssitzung des Ortsvereins Koblenz-Lützel.

Alle Termine

WebsoziInfo-News

23.10.2018 11:25 Der Digitalpakt und die Ganztagsoffensive sind Zukunftsinvestitionen
Oliver Kaczmarek, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zum Bericht zur Chancengleichheit in der Bildung der OECD. „Es ist erfreulich, dass mit der richtigen Bildungspolitik die Wirkung des sozialen Hintergrunds auf Chancengleichheit und Bildungserfolg reduziert werden kann. Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass dies in Deutschland immer noch nicht so gut gelingt wie in anderen Ländern.

18.10.2018 18:53 Weiterer Schritt in die moderne Arbeitswelt: Gesetz zur Brückenteilzeit verabschiedet
Lange lag das Vorhaben auf Eis. Nun hat die Koalition das erste große Gesetzgebungsverfahren mit einem ihrer zentralen Anliegen für mehr Zeitsouveränität durch die Brückenteilzeit erfolgreich durchgesetzt. Ab 1.1.2019 gibt dieses Gesetz vielen Beschäftigten die Möglichkeit, in einem Zeitraum von einem bis fünf Jahren in Teilzeit zu gehen und zwar ganz ohne Begründung. Das Rückkehrrecht

17.10.2018 18:51 Katarina Barley und Udo Bullmann werden zusammen die Führung des Europawahlkampfs der SPD übernehmen.
Dazu erklärt der Vorsitzende der S&D-Fraktion im Europäischen Parlament, Udo Bullmann: Ich freue mich, dass wir heute gemeinsam in einer starken Doppelspitze mit Katarina Barley in Richtung Europawahl starten! Andrea Nahles und ich waren uns frühzeitig einig, dass wir die deutsche Justizministerin als Spitzenkandidatin gewinnen wollen. Das wird eine klasse Zusammenarbeit! Ich freue mich auf die

Ein Service von websozis.info