01.11.2018 in Sozialpolitik von SPD Pfaffendorf

Kostenlose Kitas Luxus?

 

Der Bund der Steuerzahler Rheinland-Pfalz findet, dass kostenlose Kitas "Luxus" sind und möchte die Landesmittel für die frühkindliche Bildung streichen. Für uns steht fest: Chancengleichheit und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind ein Luxus, den wir uns gerne leisten, lieber Steuerzahlerbund!Der Bund der Steuerzahler Rheinland-Pfalz findet, dass kostenlose Kitas "Luxus" sind und möchte die Landesmittel für die frühkindliche Bildung streichen. Für uns steht fest: Chancengleichheit und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind ein Luxus, den wir uns gerne leisten, lieber Steuerzahlerbund!

 

14.05.2013 in Sozialpolitik von SPD Altstadt-Mitte

Jahreszeitenwechsel

 
Foto v. l. n. r.: Christina Gavric, Detlev Pilger, Karin Warming, Jörg Rienas, Denny Blank, Fritz, Naumann, Peter Staudt

Das Frühjahr hat sich in den letzten Wochen stark bemüht. Der Sommer rückt näher. Die Tage werden länger. Die Nächte kürzer. Umso schöner sind durch diese Verschmelzung auch die Abenddämmerungen. Dies nahm kürzlich der SPD-Ortsverein Koblenz-Altstadt-Mitte zum Anlass Freunde, Interessierte und Mitglieder zum Dämmer-Shoppen begrüßen zu dürfen.

 

11.08.2007 in Sozialpolitik

Koblenzer SPD beteiligt sich an der Themenwoche

 

„Gute Chancen für Kinder und Familien“

Die SPD-Landtagsfraktion hatte in der Woche vom 7- bis 13 Mai eine Aktionswoche unter der Überschrift „Gute Chancen für Kinder und Familien“ veranstaltet. Damit sollte mit Aktionen, Besuchen und Gesprächen sich ein Bild davon gemacht werden, wie die rheinland-pfälzische Familien- und Bildungspolitik vor Ort ankommt und welche Konsequenzen für die Zukunft und Weiterentwicklung daraus zu ziehen sind. Auch die Koblenzer SPD beteiligte sich gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Heribert Heinrich an dieser Aktionswoche mit Besuchen in der Kindertagesstätte in Stolzenfels und der Diesterwegschule.

 

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Die AG 60plus - Programm 2020

(Zum Herunterladen des Flyers hier klicken!)

Termine

Alle Termine öffnen.

28.04.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstands-/Mitgliedersitzung SPD Güls
Der Vorstand der SPD Güls trifft sich ca. einmal im Monat zur Beratung und Beschlussfassung relevanter Gülser Th …

03.05.2021, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr digitaler Stammtisch
Der traditionelle Stammtisch des Ortsvereins kann auf Grund der Corona-Pandemie aktuell nicht im Asia-Bistro "Gold …

10.05.2021, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Jahreshauptversammlung verschoben
UPDATE vom 12.04.2021: in unserer heutigen Vorstandssitzung haben wir beschlossen, die Jahreshauptversamml …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

Ein Service von websozis.info