21.07.2019 in Ortsverein von SPD Ehrenbreitstein

Schöne Ferien 2019

 

 

Der SPD-Ortsverein Ehrenbreitstein wünscht,

ob in der Ferne oder in der Heimat,

schöne erholsame Sommerferien

 

16.07.2019 in Ortsverein von SPD Koblenz-Lützel

Klausurtagung OV Lützel im Bürgerzentrum

 

Um die zukünftigen Schwerpunkte der Arbeit im Ortsverein zu identifizieren und festzulegen, welche Arbeiten als erstes angegangen werden sollen, trafen sich die "Vorständler" des Ortsvereins im Bürgerzentrum zu einer Klausurtagung.

Neben vereinsinternen Arbeiten wie Mitgliederversammlungen, Mitgliedergewinnung, Möglichkeiten Mitglieder zur aktiven Mitarbeit zu "überreden" und die Zusammenarbeit mit anderen OV oder Vereinen des Stadtteils (z.B. "Lützel Vielfältig") wurden die folgenden Themenbereiche für die nächsten Monate erkannt: Zustände, Mängel und Probleme des Stadtteils mit den Bürgern herausarbeiten und versuchen Lösungen zu finden (z.B. ruhender Verkehr, Radwege, Wohnungen), Infoveranstaltung mit der Polizei zum Thema "Sicherheit" im Stadtteil. 

Damit der Kontakt zu den Bürgern und Bürgerinnen auch außerhalb von Wahlkämpfen intensiver gepflegt wird, wurde beschlossen, regelmäßig Infostände und Bürgertreffs durchzuführen.

 

13.07.2019 in Ortsverein von SPD Karthause

Altkarthause stand im Fokus

 
Thorsten und Manfred beim Ortstermin

Den Anwohnern der Altkarthause wird schon viele Jahre starker Verkehr zugemutet.

Dazu trägt maßgeblich die Julius-Wegeler-Schule im Finkenherd bei. Nun soll die Schule zusätzlich alle zwei Samstage vom Kinder College genutzt werden und somit würde natürlich auch samstags neuer Verkehr die schmalen Straßen und die Anwohner belasten.

„Nach guten Gesprächen mit dem zuständigen Dezernat der Stadt Koblenz, glaube ich, dass die Verwaltung verstanden hat, dass der gewählte Standort auf der Karthause nicht optimal ist.

Daher freue ich mich, dass nun bereits ein neuer Standort im Sinne der Anwohner geprüft wird“, erläutert das Karthäuser Ratsmitglied Thorsten Schneider.

„Etwas Verkehrsentlastung werden die neuen Kurzzeitparkplätze neben dem Löwentor bringen. Diese werden für Eltern reserviert, die ihre Kinder über den Fußweg durch das Löwentor zur neuen Kita bringen wollen“, berichten die Ratsmitglieder Manfred Bastian und Thorsten Schneider weiter.

„Immer wieder wird uns auch berichtet, dass in den kleinen unübersichtlichen Straßen zu schnell gefahren wird. Das haben wir beide auch schon selbst beobachtet. Daher werden wir bei der Verwaltung nachfragen, welche sinnvollen Maßnahmen zur Verlangsamung des Verkehrs getroffen werden können.

Wir freuen uns auch, dass die Planungen für die Sanierung der Treppenanlagen auf der Altkartause in vollem Gange sind.

Außerdem werden zzt. innerhalb der Verwaltung die Neuplanung der Parkplatzsituation auf dem Berliner Ring abgestimmt. Vor allem ein Parkverbot für LKWs ist den Anwohnern und uns wichtig.

Allerdings ist eine Umsetzung leider erst im nächsten Jahr realistisch“, ergänzen die Ratsmitglieder Schneider und Bastian.

 

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

27.08.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr 60 Minuten - Dialog mit Innenminister Roger Lewentz
Wir kommen mit Innenminister Roger Lewentz, MdL, ins Gespräch. Als Themen stehen unter anderem die BuGa 2029, Sic …

28.08.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Sondersitzung SPD-Ortsverein Horchheim
Der SPD-Ortsverein Horchheim lädt zu einer Sondersitzung ein, an der den Neumitgliedern das Parteibuch über …

02.09.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

Alle Termine

WebsoziInfo-News

23.08.2019 10:09 Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

Ein Service von websozis.info