13.07.2019 in Ortsverein von SPD Karthause

Altkarthause stand im Fokus

 
Thorsten und Manfred beim Ortstermin

Den Anwohnern der Altkarthause wird schon viele Jahre starker Verkehr zugemutet.

Dazu trägt maßgeblich die Julius-Wegeler-Schule im Finkenherd bei. Nun soll die Schule zusätzlich alle zwei Samstage vom Kinder College genutzt werden und somit würde natürlich auch samstags neuer Verkehr die schmalen Straßen und die Anwohner belasten.

„Nach guten Gesprächen mit dem zuständigen Dezernat der Stadt Koblenz, glaube ich, dass die Verwaltung verstanden hat, dass der gewählte Standort auf der Karthause nicht optimal ist.

Daher freue ich mich, dass nun bereits ein neuer Standort im Sinne der Anwohner geprüft wird“, erläutert das Karthäuser Ratsmitglied Thorsten Schneider.

„Etwas Verkehrsentlastung werden die neuen Kurzzeitparkplätze neben dem Löwentor bringen. Diese werden für Eltern reserviert, die ihre Kinder über den Fußweg durch das Löwentor zur neuen Kita bringen wollen“, berichten die Ratsmitglieder Manfred Bastian und Thorsten Schneider weiter.

„Immer wieder wird uns auch berichtet, dass in den kleinen unübersichtlichen Straßen zu schnell gefahren wird. Das haben wir beide auch schon selbst beobachtet. Daher werden wir bei der Verwaltung nachfragen, welche sinnvollen Maßnahmen zur Verlangsamung des Verkehrs getroffen werden können.

Wir freuen uns auch, dass die Planungen für die Sanierung der Treppenanlagen auf der Altkartause in vollem Gange sind.

Außerdem werden zzt. innerhalb der Verwaltung die Neuplanung der Parkplatzsituation auf dem Berliner Ring abgestimmt. Vor allem ein Parkverbot für LKWs ist den Anwohnern und uns wichtig.

Allerdings ist eine Umsetzung leider erst im nächsten Jahr realistisch“, ergänzen die Ratsmitglieder Schneider und Bastian.

 

04.07.2019 in Ortsverein von SPD Altstadt-Mitte

Große Anerkennung für Freunde der Bundesgartenschau 2011

 
Vorsitzender und Geschäftführerin der BUGA-Freunde2011 waren zu Gast im Ortsverein.

„Es macht uns besonders Probleme, obwohl wir es eigentlich gewohnt sind, die Arbeit von Gruppierungen in kurzen Abhandlungen darzustellen“, so der Vorsitzende und Ratsmitglied Fritz Naumann anlässlich der Veranstaltungsreihe ‚Ganz Ohr‘ des SPD-Ortsvereins Altstadt-Mitte. In der Tätigkeitsbeschreibung der Freunde der Bundesgartenschau Koblenz 2011 e.V., vertreten durch die Geschäftsführerin Anna-Maria Schuster und ihren Vorsitzenden Thomas Schilling, nahm die Darstellung der Ziele und Projekte allein für 2019 einen erheblichen Raum ein, davon waren die Sozialdemokraten aus der Alt- und Innenstadt zum Teil erstaunt.

 

04.07.2019 in Ortsverein von SPD Koblenz-Süd

Die SPD Koblenz-Süd trauert um ihre verdiente Vorstandskollegin Renate Schmitt

 

Mit 84 Jahren ist unsere Seniorenbeauftragte Renate am vergangenen Sonntag verstorben. Der gesamte Ortsvereinsvorstand trauert um eine aufrechte und engagierte Genossin, die bis zuletzt in verschiedenen Gremien der Koblenzer SPD die Politik ihrem Stadtteil und in der gesamten Stadt mitgestaltet hat.

Renate war 56 Jahre Mitglied der SPD und lenkte davon mehr als drei Jahrzehnte in verschiedenen Vorstandsämtern die Geschicke des Ortsvereins. Von 1989 bis 2004 arbeitete sie als Stadträtin für die Bürgerinnen und Bürger von Koblenz und engagierte sich in der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen ebenso wie in der Arbeitsgemeinschaft 60 plus. Ihren Heimatstadtteil gestaltete Renate in der AWO und im ‚Bürgerverein Laubach‘ mit.

Renate bereicherte unsere Vorstandssitzungen stets mit ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz, sie war wichtiger Bestandteil für die gute Teamarbeit und Atmosphäre in unserem Ortsverein. Ob Diskussionsveranstaltungen, Offener Bürgerstammtisch oder Wahlkampfstand, eins blieb immer gleich: Renate war mit dabei, hatte stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Koblenzerinnen und Koblenzer und für manch jüngeres OV-Mitglied den ein oder anderen Ratschlag.

Ihre liebenswerte Art, ihr Rat und ihre klaren politischen Vorstellungen werden uns fehlen. Mit Renate geht nicht nur eine überzeugte Sozialdemokratin, sondern vor allem ein wundervoller Mensch. Wir werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

01.08.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung SPD Ortsverein Horchheim

05.08.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

07.08.2019, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich regelmäßig, um anstehende Projekte und die aktuelle politische Lage im …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von websozis.info