05.01.2021 in Kommunales von SPD Güls

Antrag auf Verbesserung des Koveb-Fahrplans

 
Die SPD Güls setzt sich für eine verbesserte Linienführung der Koveb-Busse nach Güls ein

Neuer Koveb-Fahrplan sorgt für Unmut – SPD Güls will Situation verbessern und stellt einen entsprechenden Antrag im Ortsbeirat

Wie u.a. der Rhein-Zeitung (vgl. Ausgabe vom 14.12.2020, Seite 21) zu entnehmen war, hat die seit dem 13.12.2020 gültige Umstellung des Bus-Fahrplans der Koveb bei Mitbürger*innen aus Güls für erheblichen Unmut gesorgt. Hintergrund ist, dass die Fahrplanumstellung für einige der Gülser Fahrgäste eine Verlängerung der Fahrzeit um bis zu 60% zur Folge hat. Ursache hierfür ist eine neue - aus Sicht der Gülser SPD durchaus fragwürdige - Linienführung. Wie bereits in der o.g. Ausgabe der RZ treffend formuliert wurde, sieht eine Attraktivitätssteigerung des ÖPNV anders aus; dies sieht auch die Gülser SPD so. Insbesondere kann auch der Hinweis auf das zusätzliche Angebot der Bahn nur bedingt gelten, da große Bereiche von Güls (z.B. Mühlental/Fürstenwiese) knapp 2 Kilometer vom Gülser Bahnhof entfernt liegen.

Aus diesem Grunde wurde in dieser Angelegenheit einerseits bereits Oberbürgermeister David Langner kontaktiert. Des Weiteren hat die SPD im Gülser Ortsbeirat zwischenzeitlich einen Antrag mit dem Ziel eingereicht, die Situation im Sinne der betroffenen Gülser*innen zu verbessern...

 

05.01.2021 in Kommunales von SPD Altstadt-Mitte

Kleiner Gruß für’s neue Jahr

 

Zahlreiche Kommunen in der Republik haben bereits die Vorweihnachtszeit genutzt, um die Straßenverkehrsordnung in Sachen ‚Knöllchen‘ etwas auszusetzen. Das so genannte Verwarnungsgeld wurde temporär nicht angewandt und es blieb bei einem freundlichen Hinweis, dass man die Vorweihnachtszeit nicht stören wollte. Selbstverständlich werden hier Verstöße, die grob fahrlässig sind, ausgenommen; denn jemand, der mit seinem Fahrzeug auf einem Radweg, Behindertenparkplatz oder sogar in einer Feuerwehreinfahrt parkt, muss natürlich zahlen.

 

14.12.2020 in Kommunales von SPD Altstadt-Mitte

Innerstädtische Aufwertung

 
Fritz Naumann und Denny Blank stehen für den Ausbau einer zukunftsfähigen Südallee.

Was man auch in der Kommunalpolitik in einem hohen Maße lernen muss, ist Geduld, bis Projektideen endlich zur Umsetzung kommen. Ein Paradebeispiel für Langatmigkeit ist der Ausbau der Südallee in ihren vier Abschnitten.

 

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Die AG 60plus - Programm 2020

(Zum Herunterladen des Flyers hier klicken!)

Termine

Alle Termine öffnen.

01.02.2021, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr digitaler Stammtisch
Der traditionelle Stammtisch des Ortsvereins kann auf Grund der Corona-Pandemie aktuell nicht im Asia-Bistro "Gold …

08.02.2021, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Vorstandssitzung
Die politische Arbeit für Pfaffendorf geht natürlich trotz Corona weiter. Diese koordinieren wir in unseren rege …

17.02.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Ortsverein Güls trifft sich regelmäßig zu Vorstandssitzungen - alle Mitglieder sind genauso herzlich eingel …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

20.01.2021 18:57 SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê

20.01.2021 18:55 Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig
Die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber weiterhin groß. „Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig und wichtig. Denn die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

Ein Service von websozis.info