31.03.2020 in Allgemein von SPD Arenberg-Immendorf

Arenberg-Immendorf: 50 Jahre Stadtteil von Koblenz

 

Am 20. April 1970 hatte die Landesregierung von RP im Staatsanzeiger Nr.15, Seite 103 die die Eingemeindung von Arenberg-Immendorf in die Stadt Koblenz angeordnet. Kurz zuvor hatten sich beide noch selbständigen Ortsgemeinden zusammengeschlossen, um als größere Gemeinde die Eingemeindung zu verhindern. Die letzte Sitzung des Gemeinderates fand am 05. November 1970 statt und die Ratsmitglieder wehrten sich noch einmal  und argumentierten  "diese, noch nicht ein Jahr bestehende, Gemeinde nunmehr in die Stadt Koblenz einzugliedern, widerspricht jeder politischen und sachlichen Notwendigkeit". Teilnehmer der letzten Sitzung waren als Vorsitzender: Bürgermeister Heinrich Westerberg; die Beigeordneten: Heinrich Giefer II und Peter Lewer; die Ratsmitglieder Horst Deilmann, Wilhelm Birkenbeil, Hans W. Piontek, Bernhard Alt, Hans Keil, Karl Barz, Heinrich Giefer I, Horst Bolz, Albert Hahn, Georg Knopp, Felix Scherhag, Karl Merz, Wilfried Scherhag, Hans Forneck. Entschuldigt fehlten: Frau Luise Marx, Hans Schmitt und Günter Lonz. Ihre letzte Amtshandlung war die Umbenennung von Straßennemen.

 

12.03.2020 in Allgemein von SPD-Stadtratsfraktion Koblenz

ZDF-Morgenmagazin zu Gast in Koblenz

 
Fotos: Manfred Bastian

Gestern war das ZDF Morgenmagazin zu Gast in der Landesfeuerwehrschule in Koblenz. Das wichtige Thema der zunehmenden verbalen und körperlichen Gewalt gegen Rettungskräfte, Feuerwehrleute und Polizeibeamte wurde u.a. mit Oberbürgermeister David Langner und Meik Maxeiner, Leiter des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz, diskutiert. Auch die SPD-Fraktion war mit den Ratsmitgliedern Manfred Bastian und Toni Bündgen vor Ort.

Die Fraktion wird sich auch weiterhin für einen respektvollen Umgang mit den Helferinnen und Helfern stark machen. "Unser Dank gilt all denen, die im Rettungsdienst, bei der Feuerwehr, beim Ordnungsamt und der Polizei ihren Dienst für die Gemeinschaft leisten", bekräftigt die Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann.

 

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

14.04.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

07.05.2020, 19:00 Uhr Stammtisch SPD-Güls
*** ACHTUNG : Je nach Stand der Maßnahmen zur Corona-Pandemie wird dieser Termin evtl. wieder virtuell als …

12.05.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info