16.08.2018 in Allgemein von AfA Koblenz

Mitglieder des AfA-Vorstandes besuchen die MS Wissenschaft

 

Seit 2003 tourt die MS Wissenschaft mit interessanten Ausstellungen durch die Binnenhäfen Deutschlands und Österreichs. Auch in Koblenz ging der umgebaute Binnenfrachter mit der Ausstelung ‚Arbeitswelten der Zukunft‘ vor Anker.

 

02.08.2018 in Allgemein von SPD Arenberg-Immendorf

Zuwegung am Sportplatz wird endlich erneuert

 

++update++02.08.18++

"Der Ortstermin hat stattgefunden und die Instandsetzungsmaßnahme wird nun, wie bereits seit Monaten genehmigt, umgesetzt. Die wiederholt vorgetragenen Bedenken des Ortsvorstehers, die ursächlich für die zeitlichen Verzögerungen waren, sind und waren ohne Substanz.", erklärt Stadträtin Ute Wierschem. Dem Verein war und ist die Funktionsfähigkeit der Drainage des Platzes bekannt und wurde von diesem auch immer so beschrieben. Der ehemalige Vorsitzende des TuS Immendorf, Horst Lauermann, bot wiederholt seine Sachkenntnis an, denn er war damals vor Ort und hat den Sportplatzneubau hautnah miterlebt und stellte auch sämtliche Unterlagen zur Verfügung. Das beteiligte Fachamt bestätigte ebenfalls zum wiederholten Male, dass keine weiteren Flächen als bisher versiegelt würden, bis auf eventuell geringfügige Arrondierungen. Von der Forderung, eine 100%ige Garantie seitens des Fachamtes zu erhalten, dass bei einer eventuellen erneuten Extremwetterlage definitiv kein Wasser hangabwärts fließen würde, nahm der Ortsvorsteher schließlich Abstand und machte den Weg (endlich) frei für die Baumaßnahme.

 

27.07.2018 in Allgemein von SPD Horchheim

Erneuerungsprozess der SPD

 

Der Vorstand des SPD-OV Koblenz Horchheim hat sich in seiner Sitzung am 28.6.2018 u.A. mit dem Erneuerungsprozess der SPD befasst.

Besonderen Stellenwert im Erneuerungsprozess der SPD hat die aktive Einbindung von Frauen und jungen Mitgliedern in die Parteiarbeit. Dieser Personenkreis sieht in den klassischen Ortsvereinen überwiegend keine für sie adäquate Beteiligungsmöglichkeit.

Wie der Erneuerungsprozess der SPD diesbezüglich gestaltet werden soll, ist derzeit noch weitgehend unklar.

Neuartige und zeitgemäße Beteiligungsmöglichkeiten am politischen Prozess, ergänzend zu den existierenden Parteistrukturen, könnten Internet-Themenforen bieten.

Die Initiative SPD++ hat zum Bundesparteitag im Dezember 2017 einen diesbezüglichen Antrag eingebracht, der als .pdf auf der Seite

https://spdplusplus.de/themenforen/

zu finden ist.

Damit aus diesen Themenforen keine unverbindlichen Gesprächszirkel werden, die letztlich ohne Relevanz bleiben, sollen sie lt. Antrag von SPD++ mit eigenem Antragsrecht und eigenen Delegierten zu Parteitagen ausgestattet werden.

Nach unserer Kenntnis gibt es auf Landes- und Bundesebene zwar Bestrebungen, Internet-Themenforen einzurichten, ein Recht auf Delegierte und eigenes Antragsrecht soll Ihnen aber wohl vorenthalten bleiben.

In dieser Situation stellt sich der Vorstand des SPD-Ortsvereins Koblenz Horchheim geschlossen hinter die Forderungen der Initiative SPD++ zur Einrichtung von themenbezogenen Internetforen einschließlich deren Ausstattung mit eigenem Antragsrecht und eigenen Delegierten bei Parteitagen.

Wir bitten andere Parteigliederungen, diese Initiative ebenfalls zu unterstützen.

 

17.07.2018 in Allgemein von SPD Arenberg-Immendorf

Zuweg am Sportplatz wird erneuert

 

Der Zustand der Zuwegung zum Vereinsheim des TuS Immendorf ist insbesondere in dem Bereich rund um den Sportplatz seit Jahren desolat. Bisherige Instandsetzungsmaßnahmen des Sportamtes der Stadt Koblenz und des Vereins mit dem Ziel, die Zufahrt zu sanieren, waren teuer, führten aber nur kurzfristig zu Verbesserungen. Nachhaltig waren sie nicht. Aktuell hat sogar der bei Heimspielen eingesetzte Rettungsdienst den Zustand des Weges stark kritisiert und mit Blick auf den Transport verletzter Sportler dringend Verbesserungen angemahnt.

Dank der Bemühungen der Vorsitzenden des TuS Immendorf und des Fördervereins Thomas Neis und Gerhard Voell ist nun aber eine dauerhafte Lösung in Sicht. Sie haben erreicht, dass das Sportamt, der Kommunale Servicebetrieb und die SGD Nord nach mehreren Ortsbesichtigungen eine Sanierung des Weges genehmigt haben. „Die Vereinsvertreter haben mir die Notwendigkeit der Maßnahme vor Ort erläutert und ich habe ihnen meine Unterstützung zugesagt. Im regelmäßigen Dialog mit den beteiligten Ämtern werde ich mich dafür einsetzen, dass die Maßnahme bis zum Saisonbeginn im August durchgeführt wird.“, erklärt die Immendorfer Stadträtin Ute Wierschem.

 

 

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

21.08.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Die Geschichte der SPD und ihre Arbeitsgemeinschaften
Die fünf Arbeitsgemeinschaften der SPD-Koblenz laden herzlich ein zu ihrer gemeinsamen Veranstaltung …

22.08.2018, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand der Gülser SPD trifft sich zur Besprechung der anstehenden Projekte und Aufgaben. Auch alle interessi …

30.08.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung SPD Ortsverein Horchheim
Jeden letzten Donnerstag im Monat trifft sich der Vorstand des SPD-Ortsvereins zu seiner Vorstandsitzung. Hier wer …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

19.08.2018 18:32 Sommerinterview mit Andrea Nahles
Berlin direkt – Sommerinterview vom 19. August 2018 Andrea Nahles, SPD-Vorsitzende, im Gespräch mit Thomas Walde Hier geht´s zur Mediathek

19.08.2018 18:26 Die Zeit drängt: Das Mieterschutzgesetz muss jetzt kommen
Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist ernst. Der Entwurf des Mieterschutzgesetzes von Ministerin Dr. Katarina Barley setzt die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag um und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Wohnen in Deutschland bezahlbarer zu machen. Ein zügiger Abschluss des Gesetzes hat höchste Priorität, damit ein Inkrafttreten zum 01. Januar 2019 sichergestellt ist. „Angesichts der

17.08.2018 18:27 Erwarte vom Treffen Merkel und Putin Signal der Entspannung
An diesem Samstag trifft die Bundeskanzlerin auf den russischen Präsidenten. SPD-Fraktionsvize Post macht deutlich: Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die pragmatische Suche nach Lösungen muss im Vordergrund stehen. „Meine Erwartung ist, dass von dem morgigen Treffen von Kanzlerin Merkel und Präsident Putin ein Signal der Entspannung im deutsch-russischen Verhältnis ausgeht. Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die

Ein Service von websozis.info