09.07.2019 in Allgemein von SPD Horchheim

Horchheim hat neuen Vorstand gewählt

 

Der SPD Ortsverein Horchheim hatte zur Mitgliederversammlung in das Schützenhaus in Horchheim eingeladen. Haupttagesordnung war die Neuwahl des Ortsvereinsvorstandes im regulären 2-Jahres-Turnus. Bevor es zu den Wahlgängen ging, begrüßte Gertrud Block als Gast den Vorsizender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) der SPD-Koblenz, Martin Lips und gab die Neuzugänge im Ortsverein, 3 Wechsel aus einem anderen Ortsverein und 4 Neumitglieder bekannt. In seinen Ausführungen berichtete Martin Lips über die Arbeit der AfA und mit welchen Themen sie sich beschäftigt, wie Fachkräftemangel in der Pflege, Schwund des Nachwuchses bei den Gewerkschaften und der Partei, Mangel an Sozialwohnungen, Jugendarbeit durch "Soz. Bund", Arbeit 4.0 und damit verbundenen Erfordernissen der arbeitnehmerfreundlichen Ausgestaltung durch Gesetz bzw. Tarifverträge. Im Anschluß daran wurde Gertrud Block durch Martin Lips für 25 Jahre SPD-Mitgliedschaft geehrt. Nach Rechenschaftsbericht der Vorsitzenden Gertrud BLock und Bericht des Kassenprüfers, Wilfried Noll, wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Per Akklamation wurde Gertrud Block von den Anwesenden als Vorsitzende bestätigt. Als 1. Stellvertreter wurde Adolf Lorenz-Wangard und als 2. Stellvertreter Manuel Zimmermann (mit besonderer Zuständigkeit für die Jugend) gewählt. Von der Versammlung wurde Werner Block als Schatzmeister bestätigt. Zum neuen Schriftführer wurde Dieter Czossek gewählt. Als Beisitzer wurden Waltraud Pfeffer, Joachim Becker, Heinz und Milunka Kaiser vorgeschlagen und gewählt. Wilfried Noll und Samy Dege wurden als Kassenprüfer gewählt.

"Der neun gewählte Vorstand wird auch weiterhin mit Engagement für die Bürgerinnen und Bürger ansprechbar sein" so das Schlußwort der alten und neuen Vorsitzenden Gertrud Block. 

 

 

 

 

 

08.07.2019 in Allgemein von SPD Pfaffendorf

Wir wünschen einen schönen Urlaub!

 

 

“Seltsam: Alle wollen in Urlaub fahren, möglichst ganz, ganz weit weg. Aber dort bleiben wollen sie dann doch auch wieder nicht.“

(Wolfgang J. Reus; Satiriker)

 

Wir wissen auch warum. Koblenz ist viel zu schön um lang weg zu bleiben. Vielleicht sehen wir uns auf einem der schönen Plätzen von Koblenz, auf der Festung, bei einer Wanderung im Bienhorntal, im Biergarten oder beim Schützenfest, dem Krebbelchensfest,..... ! 

Lassen Sie es sich gut gehen!

 

26.06.2019 in Allgemein von SPD Horchheim

Besuch im Heimatmuseum Horchheim

 

Die AWO Rechte Rheinseite und Genossen vom SPD-Ortsverein Horchheim, haben sich zu einem gemeinsamen Besuch im Heimatmuseum in Horchheim getroffen, um eine Zeitreise in die Geschichte zu machen. An dem sehr heißen Tag war es doch sehr angenehm in den kühlen Räumen sich umzuschauen, was über mehr als 25 Jahre im Museum zusammengetragen und liebevoll ausgestellt wurde. Gertrud Block, die Vorsitzende der Heimatfreunde (Vorsitzende SPD-Ortsverein Horcheim und Schatzmeisterin der AWO Rechte Rheinseite) hat auf einige besondere Ausstellungsstücke hingewiesen, die  einst in Horchheim gefunden wurden. Rund um ein schönes Erlebnis für alle Anwesenden.

 

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

27.08.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr 60 Minuten - Dialog mit Innenminister Roger Lewentz
Wir kommen mit Innenminister Roger Lewentz, MdL, ins Gespräch. Als Themen stehen unter anderem die BuGa 2029, Sic …

28.08.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Sondersitzung SPD-Ortsverein Horchheim
Der SPD-Ortsverein Horchheim lädt zu einer Sondersitzung ein, an der den Neumitgliedern das Parteibuch über …

02.09.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

Alle Termine

WebsoziInfo-News

23.08.2019 10:09 Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

Ein Service von websozis.info