Temporäre Feuerwache auf der rechten Rheinseite

Veröffentlicht am 16.04.2019 in Ankündigungen

"Eine gute Entscheidung" kommentiert Christoph Kretschmer die Pressemitteilung der Stadt Koblenz zur Einrichtung einer temporären Feuerwache auf der rechten Rheinseite. Dies zeige, dass die Verwaltung die Situation rund um die Pfaffendorfer Brücke immer wieder reflektiere und bei Bedarf im Sinne der Bürgerinnen und Bürger handele. "Grade beim Thema Sicherheit gibt es da ein ganz großes Interesse. Mit der Rettungswache in der Balthasar-Neumann-Straße und nun der temporären Feuerwache sind wir auch für Notfälle gut aufgestellt".

Hier die Pressemitteilung der Stadt Koblenz vom 16.04.2019:

Ab Dienstag, den 23.04.2019 wird auf der rechten Rheinseite eine temporäre Feuerwache der Berufsfeuerwehr eingerichtet. Die Maßnahme ist aufgrund der aktuellen Verkehrsentwicklung durch die Baumaßnahme an der Pfaffendorfer Brücke erforderlich. 

Vorangegangen waren intensive Beobachtungsmaßnahmen über die aktuelle Verkehrslage zu den unterschiedlichen Tages- und Wochenzeiten, welche gemeinsam mit der Straßenverkehrsbehörde sowie der Polizei durchgeführt wurden. Der Berufsverkehr am Nachmittag bringt die Hauptverkehrsachse „Friedrich-Ebert-Ring“ teilweise massiv zum Erliegen. Durch die Verengung auf eine Fahrspur sowie die Anbringung von Gleitschutzwänden zur Sicherheit der Arbeiter auf der Pfaffendorfer Brücke hat sich die Situation für Einsatzfahrzeuge deutlich verschärft.

Um den Bürgern auf der rechten Rheinseite im Einsatzfall eine adäquate Sicherstellung des Einsatzgrundschutzes zukommen zulassen, wird ab dem 23.04.2019 während des nachmittäglichen Berufsverkehrs ein Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr in Ehrenbreitstein stationiert. Die Entwicklung der Verkehrssituation wird ständig beobachtet und analysiert. Sollten sich neue zeitliche Entwicklungen von Verkehrsspitzen ergeben, so erfolgt eine individuelle Anpassung der Stationierungszeiten.

 
 

Homepage SPD Pfaffendorf

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

27.08.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr 60 Minuten - Dialog mit Innenminister Roger Lewentz
Wir kommen mit Innenminister Roger Lewentz, MdL, ins Gespräch. Als Themen stehen unter anderem die BuGa 2029, Sic …

28.08.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Sondersitzung SPD-Ortsverein Horchheim
Der SPD-Ortsverein Horchheim lädt zu einer Sondersitzung ein, an der den Neumitgliedern das Parteibuch über …

02.09.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

Alle Termine

WebsoziInfo-News

23.08.2019 10:09 Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

Ein Service von websozis.info