Stellungnahme der Fraktionsvorsitzenden zum Artikel 'Megasitzung des Rats', RZ vom 28.02., S. 16:

Veröffentlicht am 10.03.2020 in Pressemitteilung

Verwechslung von Ursache und Wirkung der langen Ratssitzung im Februar

Scheinbar ist das Verständnis darüber, welchen Auftrag der Stadtrat gegenüber den Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zu erfüllen hat, in den Reihen der CDU-Fraktion ein gänzlich anderes als innerhalb der SPD-Stadtratsfraktion. In dem Artikel vom 28. Februar zur „Megasitzung“ des Rates am 6. Februar monierte ein CDU-Ratsmitglied die Sitzungslänge und die daraus resultierende Arbeitszeit für die Mitarbeiter der Verwaltung.

Fakt ist: Der Rat der Stadt Koblenz ist die politische Vertretung aller Bürgerinnen und Bürger von Koblenz. Ebenso bleibt festzustellen, dass die „Megasitzung“ nur aufgrund der ausgefallenen Ratssitzung vom 7. November 2019 entstanden ist. Ausgefallen deshalb, weil auch die CDU-Fraktion durch ihr Verlassen des Sitzungssaales ohne vorherige Mitteilung des Grundes an die anderen Fraktionen zur Nichtbeschlussfähigkeit des Gremiums entscheidend beigetragen hat. Eine Bereitschaft, durch Gespräche die Voraussetzung zu schaffen, die Sitzung wiederaufzunehmen, war ebenfalls nicht erkennbar. Erst, als man merkte, dass in der Bevölkerung das Verhalten auf negative Resonanz stieß, versuchte, die Schuld für die ausgefallene Sitzung dem Oberbürgermeister in die Schuhe zu schieben. „Irgendwann muss der Stadtrat seine Beschlüsse fassen. Es waren sowohl öffentlich als auchnichtöffentlich wichtige Punkte zu beschließen“, so die SPD-Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann. Daher lässt sich festhalten, dass bei dem zitierten CDU-Ratsmitglied eindeutig eine Verwechslung von Ursache und Wirkung der Dauer der Februarsitzung des Rates vorliegt.

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Koblenz

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

06.08.2020, 18:30 Uhr Stammtisch SPD-Güls
Die letzten Stammtische konnten nur virtuell stattfinden, nun treffen wir uns auch wieder im richtigen Leben zum D …

11.08.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

19.08.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr SPD Arzheim: Vorstandssitzung
Themen sind u.a. das Projekt "Stadtdörfer" und die Ausweisung des Neubaugebiets "Arzheimer Schanze" im Flä …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

14.07.2020 18:36 Lieferkettengesetz: Meilenstein gegen Ausbeutung in Entwicklungsländern
Die Initiative für ein Lieferkettengesetz ist ein Meilenstein gegen Ausbeutung und Kinderarbeit in Entwicklungsländern. Kinder sollen zur Schule gehen und nicht auf Plantagen und in Bergwerken schuften müssen. Mit dem Lieferkettengesetz setzt sich SPD-Fraktion im Bundestag für fairen Wettbewerb und ein Ende von Kinderarbeit ein. „Die heute von Arbeitsminister Hubertus Heil und Entwicklungsminister Gerd Müller

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

Ein Service von websozis.info