Stellplatzfrage auf dem Prüfstand

Veröffentlicht am 04.04.2019 in Kommunales

Denny Blank und Fritz Naumann setzen sich für den Erhalt von Anwohnenden-Parkplätzen ein.

Der Beschluss, die Südallee neu zu gestalten, ist vom Grundsatz her als überaus erfreulich zu bezeichnen. Weil diese Baumallee seit Jahren ein Schattendasein führt, war der Wettbewerb von 2018 ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, so die beiden Sozialdemokraten Fritz Naumann und Denny Blank vom SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte. „Das Ergebnis des Wettbewerbs stellt aber keineswegs eine abschließende Planung zur Neugestaltung dar“, erörtert Naumann. Die Aufwertung der Südallee auch im Bereich von der Straße ‚Am Friedrich Ebert Ring‘ bis zur Roonstraße wird als erster Abschnitt umgesetzt. Von daher möchten wir auch in diesem Zusammenhang mit dem Nachbar-Ortsverein Süd die Stellplatzfrage separat diskutieren.

Die Problematik des ruhenden Verkehrs darf beim Ausbau der Südallee keine untergeordnete Rolle spielen. Das dieser Straßenbereich eine wichtige Rolle besonders für den Radverkehr bedeutet, steht außer Frage. „Jedoch darf dies nicht im Widerspruch zum ruhenden Verkehr stehen; auch in der Südallee brauchen wir noch ausgebaute Parkplätze“, ergänzt Blank. Dies muss nicht im Widerspruch zur Neugestaltung stehen. Jede Art von Dogmatismus muss bei der konkreten Umsetzung außen vor bleiben, denn die Glaubensbekenntnisse zugunsten einer autofreien Stadt lesen sich gut, gehen jedoch leider oft an der Realität vorbei. „Wir möchten schon im jetzigen Planungsstadium vermeiden, dass die Wünsche der Anwohner nicht genügend berücksichtigt werden“, führen beide aus. Die Ergebnisse des Wettbewerbs waren erfreulich, um die Qualität des Wohngebiets zu steigern, jedoch müssen eine Vielzahl von unterschiedlichen Interessenlagen unter einen Nenner gebracht werden, diese Aufgabe hat die Kommunalpolitik vor Ort umzusetzen. „Wir sind uns gemeinsam mit den Kollegen des SPD-Ortsvereins Süd bewusst, dass der Abwägungsprozess ein genaues Hinsehen notwendig macht, denn die Vorschläge im Rahmen des Wettbewerbs waren natürlich einseitig geprägt“, so Naumann und Blank.

 
 

Homepage SPD Altstadt-Mitte

Die Zukunft der Universität Koblenz

Koblenzer Vorwärts

Termine

Alle Termine öffnen.

27.03.2019, 16:00 Uhr - 22.05.2019, 19:00 Uhr Bürgertreff
Jeden Mittwoch am Markttag in Ehrenbreitstein am Kapuzinerplatz ist der SPD Ortsverein mit seinen Ratskandidatinne …

20.04.2019, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr SPD Ostereier verteilen am Informationsstand

20.04.2019, 09:00 Uhr - 11:30 Uhr Infostand des SPD-Ortsvereins Arzheim im Hinterdorf

Alle Termine

WebsoziInfo-News

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von websozis.info