Stadt lässt Vereine nicht hängen

Veröffentlicht am 13.03.2019 in Pressemitteilung

Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz gibt erfreuliche Neuigkeiten beim Bürgertreff im Sportlerheim in Immendorf bekannt

Auf Einladung der SPD Arenberg-Immendorf besuchte Dr. Margit Theis-Scholz, Kultur- und Bildungsdezernentin der Stadt Koblenz unseren Doppelstadtteil und tauschte sich mit den zahlreich erschienenen Teilnehmern des Bürgertreffs zu  den Themen Ganztagsschulbetreuung, Betreuende Grundschule und Sorgen und Nöte der Vereine aus. Zu letzterem konnte die Kulturdezernentin offiziell bekannt geben, dass das Schulverwaltungsamt den Auftrag zum Umbau von Teilen der Grundschule in Auftrag gegeben hat, um dort dem Musikverein und dem Männergesangsverein eine kurzfristige Lösung anbieten zu können, nachdem bekannt wurde, dass die beiden Traditionsvereine ab Sommer nicht mehr den Proberaum über der ehem. Gaststätte nutzen können. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit vereinten Kräften hier zunächst eine schnelle Lösung für die beiden Vereine finden konnten und sind zuversichtlich, dass wir auch für die auf Dauer angestrebte Lösung bald ein tragfähiges Konzept entwickeln werden.", resümiert Ute Wierschem und lobt in diesem Zusammenhang die hervorragende Zusammenarbeit mit allen beteiligten Akteuren, die im Stadtteil gemeinsam hieran arbeiten.

 

 
 

Homepage SPD Arenberg-Immendorf

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

01.08.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung SPD Ortsverein Horchheim

05.08.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

07.08.2019, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich regelmäßig, um anstehende Projekte und die aktuelle politische Lage im …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von websozis.info