Service der Buslinie 27 soll besser werden

Veröffentlicht am 19.09.2011 in Anträge und Anfragen

Die Zuverlässigkeit und der Service der Buslinie 27 ist nach Meinung der SPD sehr verbesserungsbedürftig. Daher wurde für die kommende Ratssitzung ein entsprechender Antrag formuliert:

Die Stadtverwaltung wird aufgefordert alle ihr möglichen Schritte zu ergreifen, damit das ÖPNV Angebot der Linie 27 (Koblenz Hbf Asterstein) vom Betreiber dem Standard des KEVAG Angebotes angepasst wird.

Begründung:

Seit Jahrzehnten gibt es Beschwerden darüber, dass die ÖPNV Linie 27 nicht den Standard bietet, der im übrigen ÖPNV Netz der Stadt Koblenz üblich ist. Bisher waren nur nach massiven Beschwerden temporäre punktuelle Verbesserungen zu verzeichnen. Im letzten Jahr kam der Betreiber der Linie beispielsweise erst nach vielfachen Mahnungen seiner Verpflichtung nach alle Haltestellen mit Fahrplanaushängen zu versehen. Das eingesetzte Fahrzeugmaterial weist oft Mängel auf, so fallen im Winter die Heizungen und im Sommer die Klimaanlagen aus. Insbesondere in den morgendlichen Spitzenzeiten sind Verspätungen an der Tagesordnung oder Busse fallen ganz aus, sodass Fahrgäste, die auf Anschlussverbindungen von Bahnen und Bussen angewiesen sind, die Linie 27 nur eingeschränkt nutzen können. Beschwerden werden seitens des Betreibers dadurch abgewimmelt, dass Beschwerdeführer bei einer automatisierten „Telefonbox“ in eine Warteschlange gelangen. Dadurch ist es für den Betreiber relativ einfach Vorhaltungen der VRM mit der Aussage, dass ihm keine Beschwerden vorlägen, zu begegnen. Dieser seit Jahren unhaltbare Gesamtzustand sollte endlich Anlass geben Schritte in die Wege zu leiten, den Leistungsstandard dem des in Koblenz üblichen anzupassen oder auf einen Entzug der Konzession hinzuwirken.

 
 

Homepage SPD Pfaffendorf

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

14.07.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

06.08.2020, 18:30 Uhr Stammtisch SPD-Güls
Die letzten Stammtische konnten nur virtuell stattfinden, nun treffen wir uns auch wieder im richtigen Leben zum D …

11.08.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

Ein Service von websozis.info