Sachstand Nachverdichtung Pfaffendorfer Höhe und Penny-Markt

Veröffentlicht am 25.01.2021 in Aktuell

Nach dem aktuellen Sachstand gefragt, erielten wir aus der Bauverwaltung folgende Informationen:

Nachverdichtung
Die Bearbeitung sieht als nächsten Schritt den Entwurfs- und Offenlagebeschluss zum Bebauungsplan Nr. 201 „Städtebauliche Neuordnung der Pfaffendorfer Höhe“ vor. Aufgrund anderweitiger Projektprioritäten, Personalengpässen sowie der diesjährigen Pandemie-Situation kann hier noch kein konkretes Datum benannt werden – Das Projekt befindet sich jedoch in prioritärer Bearbeitung und strebt den v.g. Verfahrensschritt für Anfang kommenden Jahres an. Als ein aktueller Arbeitsschritt, ist für Anfang Dezember ein Abstimmungs-/Arbeits-/Sachstandsgespräch zwischen Verwaltung und BIMA (als Grundstückshaupteigentümer im Geltungsbereich) vorgesehen. 

Im Dialog mit Oberbürgermeister David Langner haben wir darum gebeten, eine Bürgerversammlung speziell zu dem Schritt der Offenlegung zu organisieren. Wir hoffen, dass dies in der Zukunft auch "Corona-Konform" organisiert werden kann.

 

Pennymarkt
Nach aktueller Kenntnis befindet sich der private Flächeneigentümer in Verhandlungen mit zwei potentiellen Nacheigentümern der Liegenschaft, welche beide bei der Verwaltung bereits die Aufrechterhaltung des Einzelhandelsstandortes mitgeteilt haben. Dies, nach derzeitigem Kenntnisstand, durch geplanten Abriss und Neubau des Marktes, um hier unter verschiedenen ökonomischen Gesichtspunkten wettbewerbs-/zukunftsfähig zu bleiben. Auch zu diesem Thema wird sich in dem v.g. Gespräch zwischen Stadtverwaltung und BIMA ausgetauscht werden um etwaige Optionen zur geringfügigen Flächeninanspruchnahme von BIMA-Flächen zugunsten der Marktplanung zu eruieren.

Nach wie vor setzen wir uns für den Erhalt und die Möglichkeit einer Gastwirtschaft ein.
 

 

 
 

Homepage SPD Pfaffendorf

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Die AG 60plus - Programm 2020

(Zum Herunterladen des Flyers hier klicken!)

Termine

Alle Termine öffnen.

14.03.2021, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Landtagswahl
18. Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

18.03.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstands-/Mitgliedersitzung SPD Güls
Der Vorstand der SPD Güls trifft sich ca. einmal im Monat zur Beratung und Beschlussfassung relevanter Gülser Th …

12.04.2021, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Vorstandssitzung und anschl. Stammtisch
Wegen Ostermontag kommen wir ausnahmsweise erst am 2. Montag im Monat ab 19:30 Uhr zu unserem Stammtisch zusammen …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

04.03.2021 20:07 Keine zusätzliche Besteuerung von Renten aus versteuertem Einkommen
Derzeit sind zwei Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) zur Doppelbesteuerung von Altersrenten anhängig. Im Laufe der kommenden Monate ist mit den Entscheidungen zu rechnen. „Wir werden keine Doppelbesteuerung zulassen. Ob Doppelbesteuerung aber vorliegt, ist eine Frage der Mathematik und der Berücksichtigung von Berechnungsgrundlagen: Gehört zum Beispiel der Grundfreibetrag und der Werbungskostenpauschbetrag zur Berechnungsgrundlage der steuerfrei zufließenden

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

Ein Service von websozis.info