Rheinstraße zum Parkplatz verkommen

Veröffentlicht am 17.01.2018 in Kommunales

Bild: ‚wildparkendes Auto aus dem Umland’, Fritz Naumann, Marion Lipinski-Naumann und Denny Blank.

Parkplätze sind im Zentrum Koblenz’ knapp. Um Besorgungen zu tätigen oder Anliegen zu klären, will man nachvollziehbar dies mit dem Auto erledigen. Oftmals zulasten des schönen Altstadtbildes. „Die Gestaltung der Rheinstraße zwischen dem Josef-Görres-Platz und der Kastorpaffenstraße ist nach wie vor als zufriedenstellend zu bezeichnen“, so Marion Lipinski-Naumann, Fritz Naumann und Denny Blank.

Was sich jedoch allabendlich, besonders am Wochenende abzeichnet, ist überaus unangenehm. Leider nicht nur Pkws aus Koblenz, sondern auch verstärkt aus dem Umfeld, parken widerrechtlich diesen Straßenbereich zu. Wenn die elektronische Sperre in der Nagelsgasse die Sperrung in diesem Bereich vornimmt, wundert man sich wie ein Parken in der Rheinstraße in den Abendstunde möglich ist. Durch Beobachtung vor Ort ist die Lösung des widerrechtlichen Parkens einfach zu erklären. Man fährt rückwärts durch die Kastorpfaffenstraße in die Rheinstraße.

Lipinski-Naumann, Blank, Naumann: „ Uns ist durchaus bewusst, dass diese Situation nicht vollkommen beseitigt werden kann. Dennoch sollte man bei Kontrollen des ruhenden Verkehrs verstärkt auf diesen Bereich achten, zumal die Tiefgarage Görresplatz in unmittelbarere Nähe ist.“

Man hat sich in den Haushaltsbertatungen 2018 gemeinsam mit anderen Fraktionen dahingehend verständigt, das leider weiter elektronische Poller notwendig sind, um das Zuparken in der Koblenzer Altstadt zum Teil zu verhindern. Dies gilt auch für die Rheinstraße.

 
 

Homepage SPD Altstadt-Mitte

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

27.08.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr 60 Minuten - Dialog mit Innenminister Roger Lewentz
Wir kommen mit Innenminister Roger Lewentz, MdL, ins Gespräch. Als Themen stehen unter anderem die BuGa 2029, Sic …

28.08.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Sondersitzung SPD-Ortsverein Horchheim
Der SPD-Ortsverein Horchheim lädt zu einer Sondersitzung ein, an der den Neumitgliedern das Parteibuch über …

02.09.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

Alle Termine

WebsoziInfo-News

23.08.2019 10:09 Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

Ein Service von websozis.info