Parlamentspräsident von Koblenzer Kulturbau begeistert

Veröffentlicht am 05.01.2014 in Europa

Der stellvertretende Vorsitzende der Koblenzer SPD, Christian Altmaier, hat Martin Schulz eingeladen, erneut nach Koblenz zu kommen. Er hat ihm versprochen, dass ein Termin gesucht wird und er wieder ans Deutsche Eck kommtMartin Schulz wird auf Einladung von Christian Altmaier (Stellv. Vorsitzender SPD Koblenz) erneut nach Koblenz kommen

Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, zeigte sich begeistert vom Koblenzer Kulturbau, als er dieser Tage dort den Wahlwerbefilm zur Europawahl drehte. Der Rheinländer hatte leider keine Gelegenheit für öffentliche Termine in Koblenz, wird aber wiederkommen. Dieses Versprechen gab er dem stellvertretenden Koblenzer SPD-Vorsitzenden Christian Altmaier im Gespräch.

"Die Örtlichkeit setzte sich gegen über 100 Vorschläge in ganz Europa durch: Die Koblenzer haben aber den Zuschlag erhalten, da der Kulturbau ein echtes Stück Weltstadtarchitektur ist", so der stellvertretende Koblenzer SPD-Vorsitzende, Christian Altmaier, über die Tatsache, dass die SPD ihren Wahlwerbefilm für Europa in Koblenz drehte. Am ersten Januar-Wochenende war der Präsident des Europäischen Parlaments und Spitzenkandidat zur Europawahl am 25. Mai 2014 zu Gast in Koblenz. Martin Schulz zeigte sich sichtlich beeindruckt vom Kulturbau und der Architektur. Sowohl im Mittelrhein-Museum, wie auch in der Stadtbibliothek wurden Fotos zur Europwahl geschossen, als auch Sequenzen für den Wahlwerbefilm der SPD. Das fertige Produkt wird dann in Kinos, Fernsehen und Internet zu sehen sein. Die Kölner Agentur, die für den Dreh verantwortlich zeichnet, ist auch bekannt für Produktionen wie "Alarm für Cobra11" auf RTL. Die Werbeagentur der SPD hatte auch die Wahlkämpfe für Bundeskanzler Gerhard Schröder 1998 und 2002 durchgeführt und gab dem Kulturbau Koblenz den Zuschlag für Fotos und Film. Im Gespräch mit Christian Altmaier versprach Parlamentspräsident Martin Schulz, dass er noch einmal nach Koblenz kommt. Hier will er Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig ebenso besuchen, wie auch eine Veranstaltung mit der Koblenzer SPD durchführen.

 
 

Homepage SPD Metternich

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Die AG 60plus - Programm 2020

(Zum Herunterladen des Flyers hier klicken!)

Termine

Alle Termine öffnen.

04.10.2021, 19:30 Uhr Stammtisch
Der traditionelle Stammtisch des Ortsvereins findet  wieder in Präsenz statt. Jeden ersten Montag im Monat treff …

06.12.2021, 19:30 Uhr Stammtisch
Der traditionelle Stammtisch des Ortsvereins findet wieder in Präsenz statt. Jeden ersten Montag im Monat treffen …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33 „Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

Ein Service von websozis.info