Ortsbeiratssitzung am 08.10.2018 WSG Stollen Fachbach

Veröffentlicht am 08.10.2018 in Pressemitteilung

Heute Abend fand eine kurzfristig angesetzte gemeinsame Sitzung der Ortsbeiräte aus Arenberg/Immendorf und Arzheim statt. Einziger Tagesordnungspunkt war das geplante Wasserschutzgebiet Stollen Fachbach, zu dem nur noch bis zum 10.10.18 Widersprüche und Einwendungen eingereicht werden können. Der Arzheimer Ortsvorsteher Josef Krämer erläuterte sachlich und gut vorbereitet die wesentlichen Punkte. Wir haben angeregt, und wurden dabei von der FWG, vertreten durch Anne Plato unterstützt, dass in der Stellungnahme der Stadtverwaltung Koblenz deutlich formuliert wird, dass die Bevölkerung von Arenberg, die in dem geplanten Bereich Eigentum hat, nicht benachteiligt werden darf. Die Randbereiche des geplanten Wasserschutzgebietes, die angeblichen geologischen Verfaltungen folgen sollen, müssen nach unserer Auffassung nach nicht die Randbebauung des Stadtteils umfassen. "Hier soll vielmehr eine Abwägung zugunsten der Arenberger Bürgerinnen und Bürger erfolgen.", erläutert unsere Stadträtin Ute Wierschem die Forderung an die Bauverwaltung, die die Stellungnahme vorbereitet und ergänzt, "Es kann nicht nur darum gehen, potentielle neue Baugebiete zu sichern. Wir müssen uns auch für die Bürgerinnen und Bürger einsetzen, die schon jetzt in unserem Stadtteil gut und gerne leben."

 
 

Homepage SPD Arenberg-Immendorf

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

02.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Bürgerespräch der SPD Moselweiß

07.01.2019, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich regelmäßig, um anstehende Projekte und die aktuelle politische …

08.01.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Vorstandssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

Ein Service von websozis.info