Notwendigkeit nach 6 Jahren erkannt | Tempo 30 Kastorpfaffenstraße kommt

Veröffentlicht am 11.09.2020 in Kommunales

Fritz Naumann und Denny Blank sehen der Verkehrsentschleunigung in der Kastorpfaffenstraße positiv entgegen.

Tempo30-Zonen sind ein gutes Mittel, um motorisiertem Straßenverkehr vor nicht einsehbaren Stellen oder aber vor allem vor Kindertagesstätten und Schulen eine Entschleunigung zu zuführen. Bereits vor sechs Jahren versammelten sich die Vertreter der Elternschaft der KITA St. Kastor und des SPD-Ortsvereins Altstadt-Mitte zu einer Ortsbegehung in der Kastorpfaffenstraße. Man erkannte, dass vor allem für die Kinder in diesem Bereich ein hohes Potential einer Gefahrenstelle vorhanden ist. „Seitdem hat sich nichts getan, trotz mehrmaliger Anträge im Stadtrat, um in diesem Bereich dem Handlungsbedarf gerecht zu werden“, halten Fritz Naumann und Denny Blank von der Altstadt-Mitte-SPD fest.

Die Sorge um die Verkehrssituation in dieser Straße war und ist für die Sozialdemokraten nachvollziehbar. Die gerade Straßenführung und die leichte Neigung hin zum Kastorhof verleiten immer wieder zum Zu-Schnell-Befahren der Straße. „Wir sind froh, dass die zuständigen und ausführenden Beteiligten nun ebenfalls die Notwendigkeit erkannt und die rechtlichen Rahmenbedingungen eingeräumt bekommen haben; und jetzt handeln können“, betonen die beiden Sozialdemokraten. Eine Tempo30-Zonen-Lösung kann auch dazu beitragen, dass in diesem Bereich das ‚Posen‘ und ‚Rasen‘ mancher Automobilprofilanten deutlich eingedämmt wird. Man ist nun gespannt, wann der stets erneuerten Forderung des SPD-Ortsvereins - hier Abhilfe zu schaffen -Rechnung getragen und die Maßnahme umgesetzt wird.

 
 

Homepage SPD Altstadt-Mitte

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Die AG 60plus - Programm 2020

(Zum Herunterladen des Flyers hier klicken!)

Termine

Alle Termine öffnen.

08.12.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr SPDAltstadtMitte | Vorstandssitzung

08.12.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls + Schulung zum Landtagswahlkampf
Der Vorstand der SPD Güls trifft sich regelmäßig zum Austausch, diesmal wird uns Nina Nell auch mit wichtigen I …

10.12.2020, 17:00 Uhr AG 60plus - Offene Vorstandssitzung mit Weihnachtsessen
Genaue Angaben zu den Veranstaltungen erhältst telefonisch oder per Email. Melde Dich bei Interesse zu den Ve …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

04.12.2020 07:31 Katja Mast zu der hohen Zahl an Corona-Infizierten in der Tönnies-Fleischfabrik
172 Corona-Infizierte bei Tönnies in Weißenfels – deshalb greifen wir in den Fleischfabriken durch. Die hohen Corona-Infektionszahlen stehen in direktem Zusammenhang zum Geschäftsmodell.   „172 Corona-Infizierte bei Tönnies in Weißenfels – genau deshalb greifen wir in den Fleischfabriken durch. Gut, dass die SPD-Fraktion im Bundestag die Blockade von CDU und CSU durchbrochen hat und standhaft geblieben ist. Die hohen Corona-Infektionszahlen in der

30.11.2020 18:25 Wir greifen entschlossen in den Fleischfabriken durch
Das Arbeitsschutzkontrollgesetz steht. Es adressiert in einmaliger Art und Weise die Verantwortung an die Inhaber der Fleischfabriken und sorgt durch Kontrollen für die Einhaltung der Vorschriften.  Die Regierungsfraktionen haben sich inhaltlich auf ein Arbeitsschutzkontrollgesetz und einen Zeitplan für die parlamentarischen Beratungen verständigt. Das Gesetz wird noch Mitte Dezember in 2./3. Lesung im Bundestag beraten. Die

30.11.2020 18:24 Humanitäre Hilfe aufgestockt
Die Leistungen für die Humanitäre Hilfe wurden um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt. Ein wichtiges Signal in schwierigen Zeiten, findet Frank Schwabe. „Ich begrüße das Ergebnis der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021, in der die Leistungen für die Humanitäre Hilfe um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt wurden. Dies ist ein

Ein Service von websozis.info