Neugestaltung des ÖPNV

Veröffentlicht am 17.12.2019 in Ortsverein

V.li. Gertrud Block, Jürgen Czielinski und Adolf Lorenz-Wangard

Der SPD-Ortsverein Horchheim veranstaltete in der Gaststätte "Griller's deliht", Horchheimer Höhe 18, einen öffentlichen Dialog zwischen interessierten Bürgern und Jürgen Czielinski, Geschäftsführer der städtischen Mobilitätsgesellschaft mbH(KoMG). Jürgen Czielinski referierte prägnantund detailliert über die durch Stadtratsbeschluss vom Februar 2018 eingeleitete Neugestaltung des öffentlichen Personennahverkehrs in Koblenz und Umgebung, die mit dem Kauf der evm-Verkehrs-GmbH  an die o.g. Tochtergesellschaft der Stadtwerke Koblenz am 1. Oktober gestartet wurde und  für die jährlich 10 Millionen Fahrgäst bis Ende 2020 wesentliche Verbesserungen bewirken soll.

Jürgen Czielinski beantwortete detailliert die sowohl während seines Vortrages gestellte Zwischenfragen als auch danach gestellte Fragen der Bürger und erfuhr bei durchaus auch kritischen Nachfragen reges Interesse.

 
 

Homepage SPD Horchheim

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.01.2020, 19:15 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich regelmäßig, um anstehende Projekte und die aktuelle politische Lage im Or …

06.02.2020, 19:00 Uhr Stammtisch SPD-Güls
Die Mitglieder des Ortsverein Güls treffen sich einmal im Monat zum Stammtisch - wir freuen uns aber auch über Nic …

11.02.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

Ein Service von websozis.info