Nahverkehrsplanung - Linie 9 / 19

Veröffentlicht am 11.09.2018 in Allgemein

Am 30.08. beschloss der Stadtrat einstimmig - auch mit der Stimme unserer Stadträtin Ute Wierschem - die Aktualisierung des Nahverkehrsplans-Angebotskonzepts. Ute Wierschem machte in einem Wortbeitrag zuvor deutlich, dass es an einer geeigneten Kommunikation in den Stadtteil mangele und die konkrete Linienführung und Fahrzeiten bisher nicht erläutert und kommuniziert worden seien. Viele Fragen seien nach wie vor offen. Da es sich aber "nur" um einen Grundsatzbeschluss handele und Detailfragen (so wurde es in der Sitzung zugesichert!) im Nachhinein noch zu entwickeln und zu beantworten seien, stimmte Ute Wierschem für das Gesamtkonzept.

"Es ist aber nun an der Zeit, dass wir die Detailplanung, die viele Vorteile für den Stadtteil bringen wird, aber auch Veränderungen der bisherigen Gewohnheiten erfordert, erläutert bekommen", stellt Stadträtin Ute Wierschem fest und fordert deshalb von der Verwaltung Antworten auf die Fragen, die die Bürgerinnen und Bürger des Höhenstadtteils stellen. "Die Planung darf nicht, die Sommerpause nutzend, an uns vorbei laufen", befindet Ute Wierschem, da ihres Erachtens erst unmittelbar vor den Sommerferien der Entwurf öffentlich wurde und durch die Gremien "geschoben" wurde.

Die SPD Arenberg-Immendorf stellt deshalb einen entsprechenden Antrag für die nächste Ortsbeiratssitzung am 25.09.18. "Es ist ein Unding, dass der Ortsbeirat bei den erheblichen Veränderungen, die die künftige Andienung unseres Stadtteils betreffen, nicht vorab beteiligt wurde", so Ute Wierschem weiter, die auch bedauert, dass damit andererseits auch eine sehr deutliche Aussage dazu getroffen wird, wie wichtig Ortsbeiräte und Ortsvorsteher genommen werden.

Wie unsere Stadträtin auf Nachfrage vom Ratsbüro erfuhr, lehnt der zuständige Baudezernent es ab, die Veränderungen im Rahmen einer Bürgerversammlung in Arenberg/Immendorf vorzustellen. Es wird verwaltungsseitig lediglich zwei zentrale Veranstaltungen zur Nahrverkehrsplanung auf der rechten Rheinseite geben. 

 
 

Homepage SPD Arenberg-Immendorf

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

13.11.2018, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Vorstandssitzung

13.11.2018, 19:15 Uhr - 20:15 Uhr SPD Altstadt-Mitte Ganz Ohr
Es wird Michael Hamlett, Kulturschaffender und Schauspieler am Theater Stadt Koblenz,  zu Gast sein.

14.11.2018, 15:00 Uhr - 14.11.2018 Filme für mehr Toleranz

Alle Termine

WebsoziInfo-News

11.11.2018 19:30 Andrea Nahles beim Debattencamp „Wir werden Hartz IV hinter uns lassen“
Klar links profiliert eröffnet Andrea Nahles das SPD-Debattencamp. Die Forderung, Hartz IV zu überwinden steht dabei stellvertretend für die Grundrichtung, in die sie die Partei lenken will. Bündnispartner für ihren Kurs findet sie bei erfolgreichen linken Regierungschefs in Europa. Die SPD will Deutschlands Sozialstaat fit für die Zukunft machen. „Wir brauchen eine große, umfassende, tiefgreifende

11.11.2018 19:29 Das war das SPD-Debattencamp – Stark! Lebendig! Debattenfreudig!
Auf ihrem Debattencamp hat die SPD gezeigt, wie eine moderne linke Volkspartei aussieht: Leidenschaftlich, vielfältig. „Das Debattencamp steht für eine SPD, die Lust hat auf morgen“, sagte Andrea Nahles. Mutige Ideen, keine Frontalbeschallung, sondern echte Debatte und Dialog. Das war das erste SPD-Debattencamp. 3400 Gäste diskutierten innerhalb von zwei Tagen in mehr als 60 Sessions.

10.11.2018 12:48 Schneller planen, Bürgerbeteiligung sichern
Der Deutsche Bundestag hat Donnerstag Abend das Gesetz zur Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion hat in den parlamentarischen Beratungen entscheidende Verbesserungen erreicht: Wir sichern den Anspruch auf Lärmschutz in vollem Umfang und wir verhindern die Rodung von alten Waldbeständen im Rahmen der vorläufigen Anordnung. Insgesamt wird das Gesetz Planungen und Genehmigungen beschleunigen,

Ein Service von websozis.info