Nachverdichtung Pfaffendorfer Höhe

Veröffentlicht am 07.12.2018 in Kommunales

Im Jahr 2019 läuft die Veränderungssperre aus. Bis dahin muß es einen sinnvollen Bebauungsplan geben.

In der Stadtratssitzung vom 07.08.2018 wurde das letze mal eine Veränderungssperre beschlossen. Mehr Infos hier.

In den Beschlüssen von 2013 sowie 2015 werden die Ziele eines Bebauungsplanes benannt:

- Verträgliche und behutsame Nahverdichtung

-Angepasste Wohneinheitenzuordnung

-Wohnraumerweiterung auf Grundrissebene

-Ergänzende behutsame Nachverdichtung durch vereinzelte Neubaumaßnahmen

Am 27.09.2018 wurde im Fachbereich IV eine Sachstandsmitteilung -Bebauungsplan Nr.201" Neugestaltung der Pfaffendorfer Höhe"-und eine Empfehlung der Verwaltung zum weiteren Vorgehen beraten.

Mehr Informationen sowie die einzelnen Vorschläge findet man hier Punkt 2.12.

Wir setzen uns gemeinsam mit den Bürgern vor Ort dafür ein, dass die Nachverdichtung sozial durchdacht ist. Neben dem Zuwachs an Häusern muß im Quartier das Parkplatzangebot sowie die Nahversorgung und die sozialen Angebote angepasst werden. 

Wir planen neben unserer traditionellen Bürgerversammlung mit Oberbürgermeister Langner eine eigene Bürgerversammlung zu diesem Thema. Gerne können Sie mit uns Kontakt aufnehmen um Anregungen und Ideen zu äußern. Wir bündeln diese und tragen sie weiter. 

 

 
 

Homepage SPD Pfaffendorf

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

02.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Bürgerespräch der SPD Moselweiß

07.01.2019, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich regelmäßig, um anstehende Projekte und die aktuelle politische …

08.01.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Vorstandssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

Ein Service von websozis.info