Lesen alleine schafft noch keine Lesekompetenz

Veröffentlicht am 26.09.2019 in Allgemein

In der Septemberausgabe der Veranstaltungsreihe „60 Minuten - SPD im Dialog“ konnte Moderator Detlev Pilger, Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD Koblenz, den Pädagogen und Lehrbeauftragten an der Universität Koblenz Edgar Hammes begrüßen.

Hammes demonstrierte anschaulich und nicht ohne Einbindung der zahlreichen Gäste die unterschiedlichen Facetten des Lesens und zeigte anhand von Beispielen, dass Lesen nicht nur die Beherrschung von Sprache und Sprachtechnik ist, sondern in einem besonderen Maße auch die Fähigkeit das Gelesene zu verstehen und kritisch zu überprüfen.

Unverständlich sind für Hammes praktizierte Konzepte, bei denen die Lesefertigkeit im Vordergrund steht statt das Reflektieren und Werten des Gelesenen. Der Lesedidaktiker spricht sich vehement für eine verstärkte Sicht auf die gesellschaftliche Bedeutung des Lesens aus, von der alltäglichen Lebensbewältigung bis hin zur Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Entwicklungen und dem Weltgeschehen.

Nicht zuletzt die Herausforderungen der Digitalisierung zwingen uns gerade den Ausbau von Orientierungs-und Urteilsfähigkeiten neu zu überdenken.

 
 

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Die AG 60plus - Programm 2020

(Zum Herunterladen des Flyers hier klicken!)

Termine

Alle Termine öffnen.

28.04.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstands-/Mitgliedersitzung SPD Güls
Der Vorstand der SPD Güls trifft sich ca. einmal im Monat zur Beratung und Beschlussfassung relevanter Gülser Th …

03.05.2021, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr digitaler Stammtisch
Der traditionelle Stammtisch des Ortsvereins kann auf Grund der Corona-Pandemie aktuell nicht im Asia-Bistro "Gold …

10.05.2021, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Jahreshauptversammlung verschoben
UPDATE vom 12.04.2021: in unserer heutigen Vorstandssitzung haben wir beschlossen, die Jahreshauptversamml …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

Ein Service von websozis.info