Koblenzer SPD Arbeitsgemeinschaft 60 plus diskutierte über Wohnungsaufsicht

Veröffentlicht am 17.04.2019 in Allgemein

Der auch in Koblenz vorhandene Mangel an Wohnraum mit preisgünstigen Mieten war Diskussionsgrundlage der jüngsten Zusammenkunft der Senioren in der SPD Koblenz.

Dabei erinnerte der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, Friedrich Goos, an ein bereits im Vorjahr ins Gespräch gebrachtes Wohnraumaufsichtsgesetz, wie es bereits in einigen Bundesländern besteht. 

 

 

Sinn eines solchen Gesetzes sei es darauf zu achten, dass vorhandener möglicher Wohnraum auch so hergerichtet ist, dass er vermietet werden kann. Leider gäbe es zunehmend, besonders auf dem Lande verlassene Häuser, die als Wohnungen hergerichtet werden könnten. Es gäbe auch in Koblenz Wohnungen, die erhebliche Mängel (Schimmelbefall, defekte Heizungen, kaputte Aufzüge und ahnliches mehr) aufweisen, die in verwahrlostem Zustand mit überteuerten Mieten von hilfsbedürftigen, wehrlosen Personen bewohnt werden, weil keine anderen Unterbringungsmöglichkeiten bestünden.

Die kommunale Wohnungsaufsicht hätte die Aufgabe, dafür Sorge zu tragen, dass Hauseigentümer, die Wohnungen vermieten, diese auch in einem sauberen, menschenwürdigen Zustand anzubieten.

Die Arbeitsgemeinschaft 60 plus hatte per Antrag den SPD Stadtverband gebeten, bei der Landesregierung für ein solches Gesetz zu werben, das den Kommunen Handlungsmöglichkeiten eröffnet. Dieser Antrag wurde auf der vorjährigen Stadtverbandskonferenz mit Mehrheit angenommen, sodass der Vorstand der SPD Koblenz die entsprechenden Initiativen ergreifen muss.

Weil die häufigen Diskussionen über politische Tagesfragen auch anstrengend sind, lädt die Arbeitsgemeinschaft für ihre nächste Zusammenkunft am 18. Mai zu einer entspannenden Schifffahrt nach Boppard ein. Hier ist Zeit für einen Stadtspaziergang. Abfahrt 11.00 Uhr Pegelhaus. Kostenbeteiligung 15.00 EUR, Anmeldung bei Friedrich Goos unter 0261 48966 bis spätestens 28. April erbeten.

 
 

Die Zukunft der Universität Koblenz

Koblenzer Vorwärts

Termine

Alle Termine öffnen.

27.03.2019, 16:00 Uhr - 22.05.2019, 19:00 Uhr Bürgertreff
Jeden Mittwoch am Markttag in Ehrenbreitstein am Kapuzinerplatz ist der SPD Ortsverein mit seinen Ratskandidatinne …

20.04.2019, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr SPD Ostereier verteilen am Informationsstand

20.04.2019, 09:00 Uhr - 11:30 Uhr Infostand des SPD-Ortsvereins Arzheim im Hinterdorf

Alle Termine

WebsoziInfo-News

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von websozis.info