Klare Aussage zur zweiten Andienungszeit

Veröffentlicht am 05.04.2019 in Kommunales

Fritz Naumann und Denny Blank fordern Klarheit bzgl. 2. Andienungszeit in der Altstadt.

Die zweite Andienungszeit in der Koblenzer Altstadt war gewünscht und wurde auf Verlangen der Anwohner auch eingeführt. Von Seiten der Politik wurde dies positiv begleitet, mit der Bitte, dass die Erfahrungen der Einführung nach einem Jahr dargestellt werden. Denny Blank und Fritz Naumann vom SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte: „Wer nun erwartet hat, dass nach einem Jahr der Einführung ein Bericht seitens der Verwaltung vorliegt, sah sich getäuscht, denn es brauchte mehrere Erinnerung und Ermahnungen, bis die Stadtverwaltung sich der Angelegenheit annahm.“ Die Ergebnisse der Auswertungen waren für viele überraschend, weil die Nutzung der zweiten Andienungszeit sehr gering ist.

Nun stellt man sich seitens des SPD-Ortsvereins Altstadt-Mitte selbstverständlich die Frage: wenn diese zusätzliche Zeit nicht gewollt wird, kann man sich auch wieder auf die erste Andienungszeit beschränken? Denn das Beparken von Fußgängerzonen ist kein schöner Anblick für Koblenzer und Besucher unserer Stadt. Dies würde zudem auch dem Umstand des ständigen wilden Parkens entgegenwirken. Jedoch wurde dem SPD-Ortsverein seitens der Verwaltung überraschenderweise mitgeteilt, dass es ja keine zeitliche Befristung gibt. Daher habe die zweite Andienungszeit weiter Bestand. Die Aussage der Verwaltung widerspricht der Aussage bei der Einführung. Denn man wollte damals wissen, ob die zweite Andienungszeit genutzt wird. „Wir wissen, dass die Angelegenheit eine Verwaltungsentscheidung ist, aber es ist für uns unverständlich, dass eine getroffene Verwaltungsentscheidung , die nur in einem geringen Maße genutzt wird, nicht eingestampft wird“, so Naumann und Blank abschließend.

 
 

Homepage SPD Altstadt-Mitte

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

09.06.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

10.06.2020, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der SPD Ortsverein Güls trifft sich regelmäßig zur Vorstandssitzung, um wichtige Anliegen für unsere Mitgliede …

14.06.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr Rote Boot 2020 verschoben!!
Leider muss die Schifffahrt wegen Corona verschoben werden. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

Ein Service von websozis.info