Karthäuser Ratsmitglieder besuchten Hochschule Koblenz

Veröffentlicht am 28.10.2018 in Ortsverein

v. l.: Ratsmitglieder Thorsten Schneider und Manfred Bastian

In einem einstündigen Gespräch erörterten unsere Ratsmitglieder Thorsten Schneider und Manfred Bastian mit dem Präsident der Hochschule Koblenz Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran viele interessante Themen.

Unter anderem ging es um die Aufstockung des M-Traktes. Hier entstehen zusätzlich knapp 700 qm für den Fachbereich „bauen-kunst-werkstoffe“, der insbesondere der Fachrichtung Architektur zugutekommen wird. Die Kosten in Höhe von gut 2 Mio. Euro trägt das Land Rheinland-Pfalz.

Weiterhin wurde über angrenzende Grundstücke, den ÖPNV und die Parkplatzkapazitäten gesprochen.

Auch aktuelle Statistiken wurden beleuchtet. So hat die Studierendenzahl an den drei Standorten der Hochschule Koblenz nun die Marke von 10.000 (davon 6.600 auf der Karthause) überschritten. Derzeit beschäftigt die Hochschule 182 Professoren/innen, 473 Angestellte und 291 Lehrbeauftragte.

„Solche informativen Gespräche sind enorm wichtig für uns. Wir werden auch zukünftig versuchen viele Institutionen auf der Karthause regelmäßig zu besuchen“, so Schneider und Bastian.

 
 

Homepage SPD Karthause

Termine

Alle Termine öffnen.

26.03.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Offene Vorstandssitzung

27.03.2019, 16:00 Uhr - 22.05.2019, 19:00 Uhr Bürgertreff
Jeden Mittwoch am Markttag in Ehrenbreitstein am Kapuzinerplatz ist der SPD Ortsverein mit seinen Ratskandidatinne …

27.03.2019, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr Mitgliederversammlung der SPD-Arzheim mit Wahl der Kandidaten für den Ortsbeirat

Alle Termine

Koblenzer Vorwärts

WebsoziInfo-News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

Ein Service von websozis.info