Ganz Ohr - Udo Liessem

Veröffentlicht am 13.04.2019 in Kommunales

Denny Blank, Gast I. Henzler, Fritz Naumann, Referent Udo Liessem, Christa Jax, Bruno Gräf, Marion Lipinski-Naumann

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „SPD Altstadt-Mitte Ganz Ohr“ des SPD-Ortsvereins Altstadt-Mitte war Udo Liessem zu Gast. Als gebürtiger Bonner ist er zwar kein waschechter Schängel, aber seit den 60er Jahren inhaltlich fest im Sattel hinsichtlich seiner Heimatstadt Koblenz und ein ganz besonders guter Altstadtkenner. Fast ein halbes Jahrhundert war er im Schul- und Hochschuldienst tätig. Die anwesenden Mitglieder des Ortsvereinsvorstand sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger hörten gespannt seinen Ausführungen rund um sein Lebenswerk zu und somit einem seiner Hauptanliegen: die Denkmalpflege in Koblenz.

Als Vorsitzender des Denkmalpflegebeirates der Stadt Koblenz führte er aus, wie es um bedeutende Denkmäler in Koblenz bestellt ist. „Die Pflege einiger Denkmäler in Koblenz wird immer noch stiefmütterlich behandelt“, stellt Liessem fest. So bescheinigt er der Alten Burg offensichtlich keine gute Bausubtanz. „Das ist fatal für die Historie des Gebäudes und der Koblenzer Geschichte“, merkt er kritisch an. Ebenso hält er die Sanierung des Deutschen Ecks für längst überfällig. Dennoch ist er sicher, dass die Stadtverwaltung unter Führung des neuen Oberbürgermeisters David Langner der Denkmalpflege eine höhere, und damit gerechtere Bedeutung beimessen wird. Als versierter (Bau-) Historiker konnte er sehr viele spannende Einblicke in die Geschichte, speziell die Baugeschichte von Koblenz geben. „Dass er über 300 Publikationen herausgegeben hat, stellt ein ‚großes Pfund‘ für Koblenz und eben auch für die Stadtgeschichte dar“, sind sich Fritz Naumann und Denny Blank, Ortsvereinsvorsitzende, einig. Auf die Frage, was er sich von der Kommunalpolitik vor allem wünsche, sagt er: „Die Stadt möge doch für zukünftige Bau- und Denkmalangelegenheiten und für kommende Projekte beispielsweise EU-Gelder zur Unterstützung akquirieren; die Töpfe sind hier vielfältig, groß und oft zu wenig genutzt.“

 
 

Homepage SPD Altstadt-Mitte

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

09.06.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

10.06.2020, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der SPD Ortsverein Güls trifft sich regelmäßig zur Vorstandssitzung, um wichtige Anliegen für unsere Mitgliede …

14.06.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr Rote Boot 2020 verschoben!!
Leider muss die Schifffahrt wegen Corona verschoben werden. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

Ein Service von websozis.info