Frühjahrs- und Herbstmesse am Deutschen Eck

Veröffentlicht am 10.01.2019 in Kommunales

Denny Blank und Fritz Naumann.

Dieser lang gehegte Wunsch der Koblenzer Schausteller könnte nach Auffassung der beiden Sozialdemokraten Fritz Naumann und Denny Blank nur umgesetzt werden, wenn zwei wichtige Forderungen von Seiten der Schausteller erfüllt würden.

Zum Ersten ist der Abstand zur Wohnbebauung in der Kastorstraße einzuhalten. Das heißt, der Schotterplatz hinter dem Denkmal am Deutschen Eck, der auch unter anderem für die Schausteller angelegt wurde, steht zur Verfügung. Zum Zweiten kann nach Meinung der Altstadtgenossen, die Spitze am Deutschen Eck und die Zuwegung mit eingebunden werden. Immer vorausgesetzt, dass die statische Berechnung für die Spitze seitens der Schausteller vorgelegt wird. „Wir haben leider eingesehen, dass die Verlagerung zum Wallersheimer Kreisel problematisch ist und der Wunsch am Deutschen Eck, einen neuen Anlauf für eine attraktive Frühjahrs- und Herbstmesse zu installieren, sinnvoll ist“, konstatieren Blank und Naumann.

Wer dieses Gutachten in Auftrag gibt, darf nicht diskutiert werden. Denn der Schaustellerverband hat von diesem Standort den größten Nutzen. Es wäre ein Versuch wert, so Blank und Naumann, dieses unendliche Thema zu beenden.

 
 

Homepage SPD Altstadt-Mitte

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

01.08.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung SPD Ortsverein Horchheim

05.08.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

07.08.2019, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich regelmäßig, um anstehende Projekte und die aktuelle politische Lage im …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von websozis.info