Filme für mehr Toleranz - in Zusammenarbeit mit dem Odeon-Apollo-Kinocenter

Veröffentlicht am 19.12.2018 in Ankündigungen

20. März 2019

15:00 / 17:30 / 20:00 Uhr

Gegen den Strom

Regie:Benedikt Erlingsson

Land/Jahr:Island 2018

Darsteller:Halldóra Geirhardsdottir, Johann Sigurdarson, Daviò Pór Jónsson

Inhalt:

Halla ist als Chorleiterin fest in ihrer Gemeinde integriert. Sie ist aber auch die Frau, die mit Pfeil und Bogen Strommasten zu Fall bringt und damit die Minen sabotiert, die von ausländischen Investoren aufgekauft, die Natur zerstören. Die Polizei ist der rabiaten Umweltaktivistin auf der Spur. Ausgerechnet jetzt bekommt sie die Möglichkeit, ein Kind zu adoptieren. 

 

Kritik:

Wunderbares, mit trockenem Humor durchzogenes Drama vor beeindruckender isländischer Naturkulisse, das ein modernes Gesellschaftsdrama ebenso wie ein Portrait einer modernen Amazone zeichnet. Der Publikumsliebling auf zahlreichen Festivals, der auch ein wenig an das Kino Aki Kaurismäkis und Jim Jarmuschs erinnert, von Benedikt Erlingsson (Von Menschen und Pferden) wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. auch für die Leistung von Hauptdarstellerin Halldóra Geirhardsdóttir. Als griechischer Chor und Running Gag wirkt ein Trio, das die Musik im Bild beisteuert.

60. Nordische Filmtage, Lübeck: vier Preise

Weitere Vorstellungen: 14.03. – 19.03.2019

jeweils 17:30 Uhr

 
 

Homepage AsF Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

20.03.2019 Filme für mehr Toleranz - Gegen den Strom
Vorstellungen um 15:00 Uhr, 17:30 Uhr, 20:00 Uhr Weitere Vorstellungen: 14.03. bsi 19.03.2019 jeweils 17:30 …

20.03.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Bürgertreff
Jeden Mittwoch am Markttag in Ehrenbreitstein am Kapuzinerplatz ist der SPD Ortsverein mit seinen Ratskandidatinne …

20.03.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Bürgertreff
Jeden Mittwoch am Markttag in Ehrenbreitstein am Kapuzinerplatz ist der SPD Ortsverein mit seinen Ratskandidatinne …

Alle Termine

Koblenzer Vorwärts

WebsoziInfo-News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

Ein Service von websozis.info