Erneuter Versuch wäre es wert

Veröffentlicht am 08.04.2020 in Kommunales

Blank und Naumann zum Standort der 'Mess am Eck': "Wir könnten es noch einmal probieren."

Ein scheinbar unendliches Thema muss nach Überzeugung der beiden Sozialdemokraten Denny Blank und Fritz Naumann endlich zu Ende geführt werden. Die Frühjahrs- und Herbstmesse der Koblenzer Schausteller war über lange Zeit ein fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders in Koblenz. Alle Versuche der Verlegung an den Wallersheimer Kreisel sind aus bekannten Gründen gescheitert. Eine Wiederholung der Debatte über diesen Standort wäre überaus sinnlos, weil er weder vom Schaustellerverband noch von der Koblenzer Bevölkerung angenommen wurde.

Von daher bleibt nur ein Standort für eine mögliche Umsetzung, wenn man von Seiten der Stadtverwaltung die Schaustellermesse will: Es braucht Klarheit darüber, ob die Frühjahrs- und Herbstmesse an der Spitze des Deutschen Ecks machbar ist. Des Weiteren würde auch die Platzfläche des Schotterrasens hinter dem Denkmal und der Parkplatz für die Messe genügen, so der Schaustellerverband, wobei der Wunsch der Ausweitung an den Zusammenfluss von Mosel und Rhein natürlich ein wichtiger Vermarktungspunkt ist. „Das Für und Wider haben wir schon oft – zu oft – diskutiert. Wir sind der Meinung, dass der Standort Deutsches Eck einen Bekanntheitsgrad hat, der einer Wiederbelebung der Frühjahrs- und Herbstmesse guttun würde. Die Vorgaben in Sachen Lärmschutz sind dabei einzuhalten“, so Blank und Naumann. Man weist noch einmal darauf hin, dass bei Nicht-Einhalten der Lärmschutzwerte das endgültige Aus für den Standort besiegelt ist. Von Seiten der Messebeschicker wurde deutlich gemacht, dass nur eine langfristige Standortzusage eine attraktive Messe möglich macht, denn die Diskussionen der vergangenen Jahre waren natürlich schädlich für den Messestandort Koblenz. Gemeinsam ist man der Auffassung, dass die Thematik zu einem positiven Ende geführt werden kann, wenn alle Beteiligten guten Willens sind.

 
 

Homepage SPD Altstadt-Mitte

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

09.06.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

10.06.2020, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der SPD Ortsverein Güls trifft sich regelmäßig zur Vorstandssitzung, um wichtige Anliegen für unsere Mitgliede …

14.06.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr Rote Boot 2020 verschoben!!
Leider muss die Schifffahrt wegen Corona verschoben werden. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

01.06.2020 11:00 Gedenken an Walter Lübcke: Null Toleranz für Hass und Hetze
Am 2. Juni vor einem Jahr wurde Regierungspräsident Walter Lübcke ermordet. Walter Lübcke galt und gilt vielen Menschen, die sich gegen Hass und Hetze und für ein demokratisches und vielfältiges Deutschland einsetzen, als Vorbild. Die SPD-Bundestagsfraktion tritt antidemokratischem, rassistischem und nationalistischem Gedankengut entschieden entgegen.  „Mutmaßlicher Täter war ein den Behörden bekannter Rechtsextremist. Ein etwaiges Netzwerk

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

Ein Service von websozis.info