„Erholungsflächen für die Bevölkerung sind wichtig!“

Veröffentlicht am 04.03.2021 in Pressemitteilung

Archivbild: V.l.n.r.: F. Naumann, M. Lipinski-Naumann, D. Feldmann, K. Möntenich, A. Köbberling, M. Mühlbauer

SPD-Fraktion gegen eine Erweiterung des Campingplatzes

Die Sommermonate des vergangenen Jahres wurden von den Koblenzerinnen und Koblenzern nach dem ersten Lockdown des Frühjahrs mit Vorliebe im Freien verbracht. Es ist davon auszugehen, dass auch Frühjahr und Sommer 2021 ein ähnliches Bild bieten werden. „Seit bald drei Jahren kann die Rheinwiese in Neuendorf neben dem Sportplatz zum Grillen genutzt werden. Dieses Angebot wird nicht nur sehr gut von den Einwohnern der Stadtteile Neuendorf, Wallersheim und Lützel angenommen, sondern die Wiese ist auch ein Treffpunkt für Touristen und Menschen aus Koblenz“, freut sich der Vorsitzende des Ortsvereins Wallersheim-Neuendorf, Klaus Möntenich. Sein Pendant in Lützel, Dennis Feldmann, ergänzt: „Die Möglichkeit, diese Freifläche in der Freizeit zu nutzen, ist vor allem deswegen so wichtig, weil in den angrenzenden Stadtteilen die Wohnverhältnisse oftmals sehr beengt sind. Da gibt es oft keinen Balkon oder einen Garten.“

Die Freude über die rege Nutzung der Neuendorfer Grillwiese wird jedoch aktuell getrübt. Laut der tourismuspolitischen Sprecherin der SPD-Fraktion, Marion Mühlbauer, ist die Diskussion um eine Ausweitung des Campingplatzgeländes noch nicht verstummt. „Eine Ausweitung des Geländes könnte sich auf den Bereich der Grillwiese erstrecken. Hier hat die SPD eine klare Meinung: Wir lehnen dies ab, denn Erholungsflächen für die Bevölkerung sind wichtig“, so Ratsmitglied Fritz Naumann.

Dabei ist es der Koblenzer SPD wichtig zu betonen, dass man für eine Stärkung des touristischen Standortes Koblenz ist. „Unsere Stadt ist seit der BUGA 2011 immer mehr zu einem touristischen Anziehungspunkt geworden. Das sieht man an den Übernachtungszahlen bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie. Koblenz lag damit auch im Landestrend, der 2019 einen Gäste- und Übernachtungsrekord für Rheinland-Pfalz verzeichnete“, erläutert die Landtagsabgeordnete und Ratsfrau Dr. Anna Köbberling.

Zudem gibt es mittlerweile am Wallersheimer Kreisel ein durch einen privaten Investor errichtetes Areal mit über 40 Wohnmobilstellplätzen. Auch deshalb sprechen sich die Sozialdemokraten gegen eine Erweiterung des Campingplatzgeländes aus. „In Koblenz wurden mit dem neu errichteten Gelände in Wallersheim weitere Möglichkeiten für Campingtouristen geschaffen. Daher sollte die Priorität nun darauf liegen, die für alle zugängliche Frei- und Erholungsfläche der Grillwiese in Neuendorf in ihrer jetzigen Größe zu erhalten. Denn schließlich können hier sowohl Einheimische als auch Touristen gemeinsam die Schönheit der Stadt und des Rheins genießen“, so die Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann. „Mit uns wird es keine Erweiterung des Campingplatzgeländes geben.“

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Koblenz

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Die AG 60plus - Programm 2020

(Zum Herunterladen des Flyers hier klicken!)

Termine

Alle Termine öffnen.

28.04.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstands-/Mitgliedersitzung SPD Güls
Der Vorstand der SPD Güls trifft sich ca. einmal im Monat zur Beratung und Beschlussfassung relevanter Gülser Th …

03.05.2021, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr digitaler Stammtisch
Der traditionelle Stammtisch des Ortsvereins kann auf Grund der Corona-Pandemie aktuell nicht im Asia-Bistro "Gold …

10.05.2021, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Jahreshauptversammlung verschoben
UPDATE vom 12.04.2021: in unserer heutigen Vorstandssitzung haben wir beschlossen, die Jahreshauptversamml …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

Ein Service von websozis.info