Ein erster wichtiger Schritt für die Schmitzers Wiese

Veröffentlicht am 09.02.2021 in Pressemitteilung

Archivbild: V.l.n.r. Rm Bastian, Rm Schneider, Rm Naumann, Rm Lipinski-Naumann, Rm Pilger

„Die Diskussion um die Bezirkssportanlage ‚Schmitzers Wiese‘ dauert schon viel zu lange, aber man muss auch in der Sportpolitik einen langen Atem haben“, erklärt der sportpolitische Sprecher der Fraktion, Fritz Naumann. Mit der Sanierung der Außenanlagen, die eine Umwandlung des Tennenplatzes in einen Kunstrasenplatz sowie einen Umbau der Laufbahn in eine Kunststofflaufbahn beinhaltet, ist nun ein wichtiger Schritt getan.

Hierbei werden unter anderem die Hochsprung-, Kugelstoß- und Weitsprunganlage neu hergerichtet. Zudem ist auch die gesamte Sanierung der Zaunanlage und die Erneuerung der Trainingsbeleuchtung geplant. Das Thema Außenanlage ist natürlich nur ein Teil der Sanierungsmaßnahme insgesamt. Jedoch sind die SPD-Sportausschussmitglieder erleichtert, dass diese Umgestaltungsmaßnahmen endlich in trockenen Tüchern sind. Jedoch werden die noch ausstehenden Hochbaumaßnahmen weitere erhebliche Mittel benötigen, weil eine Sanierung der alten Hochbauten nicht mehr möglich ist. „Die vier Umkleideräume mit den Sanitärbereichen sowie die Räume für Schiedsrichter, Besprechungsräume und Erste Hilfe sind Standard. Hinzu werden Sanitäranlagen für Besucher und Werkstatt erneuert“, so Naumann. Die Sportpolitiker der Sozialdemokraten möchten sich schon jetzt bei Bund und Land bedanken, dass die unendliche Geschichte der Sanierung ‚Schmitzers Wiese‘ so weit vorangekommen ist und hoffen natürlich auch, dass die Hochbaumaßnahmen mit Bundesbeteiligung von 50 Prozent, Landesmitteln von 15 Prozent sowie durch den kommunalen Eigenanteil von 10 Prozent wie geplant durchgeführt werden können. Ob der Antrag für Mittelzuweisungen für die Hochbaumaßnahmen Erfolgsaussichten hat, ist zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht einzuschätzen. Der Eigenanteil der Stadt macht den Sozialdemokraten wenig Sorgen, weil seit vielen Jahren eine breite Mehrheit im Stadtrat für eine Sanierung besteht.

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Koblenz

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Die AG 60plus - Programm 2020

(Zum Herunterladen des Flyers hier klicken!)

Termine

Alle Termine öffnen.

01.03.2021, 19:00 Uhr - 19:30 Uhr Vorstandssitzung
Vor unserem nächsten Stammtisch kommen wir online zu einer kurzen Vorstandssitzung zusammen. Die Vorstands …

01.03.2021, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr digitaler Stammtisch
Der traditionelle Stammtisch des Ortsvereins kann auf Grund der Corona-Pandemie aktuell nicht im Asia-Bistro "Gold …

14.03.2021, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Landtagswahl
18. Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Alle Termine

WebsoziInfo-News

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

24.02.2021 19:00 Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

Ein Service von websozis.info