Die Ampel Brentanostraße wird modernisiert und angepasst.

Veröffentlicht am 12.07.2020 in Aktuell

Für Busse und Radfahrer wird die Ampel Brentanostraße modernisiert und angepasst.   Baubeginn Hangsicherung verzögert sich.

SPD Ortsvereinsvorsitzende Ratsmitglied Marion Mühlbauer, hatte nachdem einige Bürger sie um die Gründe der Auswechselung der provisorischen Ampelanlage gebeten hatten, eine Anfrage hinsichtlich der provisorischen Ampelanlage Brentanostraße und der Hangsicherung an die Stadtverwaltung gestellt und folgende Antworten / Informationen erhalten.

Was ist der Grund für die Auswechselung der Baustellenampel?  Antwort der Verwaltung:

Aus wirtschaftlichen und betrieblichen       Gründen wird die provisorische Baustellenampel durch eine festinstallierte Lichtsignalanlage ausgetauscht.

Welche Kosten werden für die Auswechselung erwartet?      Antwort der Verwaltung:

Durch den Wechsel der Gerätschaften entfallen die monatlichen Mietkosten. Die Kosten für die Anpassung der bestehenden alten Ampel betragen rund 20.000€.

Gibt es Alternativen zu der provisorischen Anlage, Kostenersparnis und wie hoch? Ist diese Ampelanlage bereits für den Endausbau mit den Busansteuerungen konzipiert?                           Antwort der Verwaltung:

Bei der Anpassung wurde zusätzlich die Steuerungstechnik modernisiert, eine Busbeschleunigung eingerichtet, der langsam bergauffahrende Radfahrer berücksichtigt und der Klausenbergweg mit in die Signalisierung einbezogen. Insgesamt wird somit die Verkehrssicherheit erhöht und die Verkehrsqualität gesteigert. Für den zukünftigen Ausbau der Brentanostraße sind die einzelnen Anlagenteile wiederverwendbar und werden auf die neue Situation angepasst.

Wann wird mit der Hangsicherung und dem Straßenausbau begonnen. Gibt es bereits eine Kostenschätzung zur Sicherung des Hanges?

Gibt es für die Maßnahme einen Zeitplan?                              Antwort der Verwaltung:

Der Straßenausbau ist im Investitionshaushalt 2020 unter P661187 „Neubau Teilstück Brentanostraße mit Hangsicherung“ mit 1.100.000 € enthalten. Die Vorplanung ist in Bearbeitung, eine konkrete Kostenberechnung liegt daher noch nicht vor. Der ursprüngliche Zeitplan sah, zeitabhängig von einer Förderzusage, einen Baubeginn zum Jahreswechsel 2021/22 vor. Derweil gehen wir davon aus, dass der Baubeginn in 2022 erfolgen kann. Es ist zu hoffen, dass der Hang über dem Kindergarten durch die halbseitige Sperrung der Brentanostraße von der Verwaltung regelmäßig begutachtet wird und keine Gefahr für die Einrichtung besteht.

 
 

Homepage SPD Ehrenbreitstein

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Die AG 60plus - Programm 2020

(Zum Herunterladen des Flyers hier klicken!)

Termine

Alle Termine öffnen.

01.10.2020, 19:00 Uhr SPD trifft Güls
Der Ortsverein trifft sich monatlich zum politischen Gespräch und Austausch. Dabei sind neben allen Mitgliedern d …

05.10.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr SPDAltstadtMitte | Konstituierende Vorstandssitzung

27.10.2020, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Ortsverein der SPD Güls trifft sich monatlich zum Besprechen der Themen aus Ortsbeirat, Stadtrat und allem wa …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

Ein Service von websozis.info