CSD Förderverein war zu Gast bei 60 Minuten SPD im Dialog

Veröffentlicht am 14.08.2019 in Stadtverband

Am Samstag, den 03. August 2019 war als Gesprächspartner für „60 Minuten SPD im Dialog“ der Verein zur Förderung des Koblenzer CSD e.V. eingeladen. ​​​​​​​Die Vertreter des Vereins, Benjamin Merker und Aaron Görgen, wurden diesmal von Dennis Feldmann und Detlev Pilger zu dem Thema befragt. Merker und Görgen schilderten sehr eindringlich die Situation von queeren Menschen, auch wie die Situation in Koblenz ist.

Leider ist es noch immer nicht selbstverständlich, als Nichthetero in unserer Gesellschaft zu leben. Es gibt weiterhin stellenweise Benachteiligungen auch im normalen Leben, was beispielsweise das Adoptionsrecht betrifft. Zwar wurde in der jüngsten Vergangenheit einiges erreicht, wie die Ehe für alle, doch es gibt umso mehr zu tun. Noch immer ist die Suizidrate bei queren Jugendlichen um ein 7-faches höher, als durchschnittlich in der Gesellschaft. Beide appellierten an alle Gesellschaftsschichten, toleranter und gerechter zu sein und zu tolerieren und zu akzeptieren. Daher ist eine der politischen Forderungen, einen Queer-Beauftragten für Koblenz einzuführen wie auch die SPD sich intern bereits mehrmals dafür ausgesprochen hat. Gerade in jüngster Vergangenheit wird durch Aussagen der „gestrigen und Moralhüter“ auch in Parlamenten wieder unter anderem gegen Homo-, bi- oder transsexuelle Menschen gehetzt.

 

Vom Freitag, den 16. August bis Samstag, den 17. August 2019 findet der diesjährige Koblenzer CSD statt. Eine Besonderheit hieran ist, dass sich der CSD zum 50. mal jährt, zurückgehend auf den Aufstand in der Christopher Street in New York. Der Förderverein hat wieder ein umfangreiches Programm auf die Füße gestellt. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind herzlich eingeladen mit zu feiern.

 
 

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

14.04.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

07.05.2020, 19:00 Uhr Stammtisch SPD-Güls
*** ACHTUNG : Je nach Stand der Maßnahmen zur Corona-Pandemie wird dieser Termin evtl. wieder virtuell als …

12.05.2020, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info