Chance für alle LützelerInnen zur Mitgestaltung!

Veröffentlicht am 19.06.2020 in Aktionen

NICHT VERGESSEN!!

Die Umfrage „ZUKUNFT STADTGRÜN Koblenz-Lützel“ läuft noch bis zum 30. Juni 2020

Lützel soll grüner werden! Die Stadt Koblenz hat daher das Projekt „ZUKUNFT STADTGRÜN Koblenz-Lützel“ ins Leben gerufen und wendet sich nun mit einer Umfrage an die Bewohnerinnen und Bewohner des Koblenzer Stadtteils. Wo halten sich die Menschen gerne auf? Nutzen sie die Sportplätze am Schartwiesenweg? Wie bewerten sie den Straßenverkehr? Ziel ist es, die Lebensqualität im Stadtteil zu verbessern.

„Das ist eine große Chance für Lützel! Nehmen Sie an der Umfrage teil und helfen Sie, unseren Stadtteil attraktiver zu gestalten!“ sagt der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Dennis Feldmann. Themen, die dem Ortsverein besonders am Herzen liegen, sind der fehlende Radweg im Brenderweg und der schlechte Zustand der Zufahrtsstraße zum Campingplatz. Als Bürger von Lützel und SPD-Ortsvereinsvorsitzender hat sich Dennis Feldmann auch bereits aktiv in den Planungsprozess miteingebracht und hat an einer Planungswerkstatt teilgenommen.

Das Projekt „ZUKUNFT STADTGRÜN Koblenz-Lützel“ wurde in das Programm „Zukunft Stadtgrün“ vom Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat aufgenommen. Die Stadt Koblenz erhält damit für das Vorhaben eine finanzielle Förderung, die jeweils zur Hälfte vom Bundesministerium des Innern und zur Hälfte vom Innenministerium des Landes Rheinland-Pfalz getragen wird. Das Projekt ist auf bis zu 12 Jahre angelegt. Schwerpunkte des Projekts sind die Grünflächen in Lützel, der Volkspark, die brachliegenden Flächen unterhalb der Feste Franz, das Bahnhofsumfeld und das Rhein- und Moselufer im Bereich der Schartwiese. Für das Projekt soll auch ein Büro eingerichtet werden, um die Maßnahmen zu begleiten und die Bürger des Stadtteils in das Projekt einzubinden.

Die Umfrage ist am 2. Juni gestartet und läuft noch bis zum 30. Juni.

Hier geht es zur Umfragehttps://www.survio.com/survey/d/I0H7I5J7G9O4C9H8D

Ausgedruckte Fragebögen liegen auch in Lützel aus:

  • am Bürgerzentrum Lützel, Brenderweg 17-21
  • im Blumenladen Ingrid Haberscheidt, Mayener Straße 1
  • in der Fleischerei Seul, Andernacher Straße 13
  • in der Yeni Bahar Bäckerei, Wallersheimer Weg 2
 
 

Homepage SPD Koblenz-Lützel

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Die AG 60plus - Programm 2020

(Zum Herunterladen des Flyers hier klicken!)

Termine

Alle Termine öffnen.

01.02.2021, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr digitaler Stammtisch
Der traditionelle Stammtisch des Ortsvereins kann auf Grund der Corona-Pandemie aktuell nicht im Asia-Bistro "Gold …

08.02.2021, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Vorstandssitzung
Die politische Arbeit für Pfaffendorf geht natürlich trotz Corona weiter. Diese koordinieren wir in unseren rege …

17.02.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Ortsverein Güls trifft sich regelmäßig zu Vorstandssitzungen - alle Mitglieder sind genauso herzlich eingel …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

20.01.2021 18:57 SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê

20.01.2021 18:55 Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig
Die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber weiterhin groß. „Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig und wichtig. Denn die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

Ein Service von websozis.info