Brückenbauwerk in der Ravensteynstraße

Veröffentlicht am 10.09.2018 in Kommunales

Die Pressemeldung der Stadt Koblenz

 

Nach der Fertigstellung der Pfeiler und Widerlager für die neue Brücke über die Gleise der Deutschen Bahn in der Ravensteynstraße steht nun die Herstellung des Überbaus an. Hierfür ist zunächst die Errichtung eines Traggerüstes erforderlich. 
Aufgrund der Sicherheits- und Betriebsvorschriften der Bahn kann die Montage dieses Gerüstes über der Gleisanlage nur in nächtlichen Sperrpausen erfolgen. Hierfür sind insgesamt drei aufeinander folgende Nächte, beginnend am Mittwoch, 12.09.2018 jeweils in der Zeit von 21:10 Uhr bis 5:35 Uhr vorgesehen. Die bauausführende Firma wurde zwar seitens des Brückenbauamtes angewiesen, die nächtlichen Arbeiten möglichst geräuscharm abzuwickeln, dennoch wird sich eine Belästigung durch die Arbeiten nicht vermeiden lassen. 

Das Brückenbauamt der Stadt Koblenz bittet daher alle betroffenen Anwohner um Verständnis für diese unumgänglichen nächtlichen Störungen. 

 
 

Homepage SPD Pfaffendorf

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

05.09.2018, 18:00 Uhr - 05.12.2018, 21:00 Uhr Stammtisch des OV Moselweiß
An jedem 1. Mittwoch im Monat Plausch und Plaudereien um Moselweiß und Koblenz.

21.09.2018, 19:00 Uhr - 21.09.2018 Politischer Federweißer-Abend

27.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung SPD Ortsverein Horchheim
Jeden letzten Donnerstag im Monat trifft sich der Vorstand des SPD-Ortsvereins zu seiner Vorstandsitzung. Hier wer …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

18.09.2018 07:44 Wichtiger Schritt für mehr Rechtssicherheit
Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. „Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

17.09.2018 15:44 Das Baukindergeld startet am 18. September
Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das Baukindergeld ein Baustein für mehr bezahlbaren Wohnraum. Unsere Wohnraumoffensive ist ein Maßnahmenbündel für mehr Wohnungsbau und mehr Mietschutz. Unsere Ansage: Trendwende im Wohnungsbau jetzt. „Mit der SPD wurde das Baukindergeld ermöglicht. Es ist ein wesentlicher Baustein, um gerade Menschen mit Kindern die Eigentumsbildung zu ermöglichen. Die eigene Wohnung schafft soziale

17.09.2018 15:39 Freiwilligendienste statt Pflichtdienste
Mit seinen Vorstellungen und Initiativen zu einem Pflichtdienst für junge Menschen befindet sich Bundesgesundheitsminister Spahn auf einem Irrweg. Ein sozialer Pflichtdienst wäre verfassungswidrig und unvernünftig. So etwas ist mit der SPD-Bundestagsfraktion nicht zu machen. Wir investieren lieber in Freiwilligkeit statt in Zwang. „Bundesgesundheitsminister Spahn sollte sich lieber um ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem und gute Pflege, statt

Ein Service von websozis.info