Besuchergruppengrößenreduzierung: kleiner und feiner

Veröffentlicht am 20.02.2019 in Kommunales

Fritz Naumann und Denny Blank sprechen sich für die Größenreduzierung v. Besuchergruppen aus.

„Das tägliche ‚Slalom‘-Laufen für Bewohner der Altstadt durch touristisch geführte Besuchergruppen, kann einem schon auf die Nerven gehen“, so Denny Blank und Fritz Naumann vom SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte. Die beiden Sozialdemokraten sagen: „Wir wollen nicht falsch verstanden werden; wir freuen uns über jeden Besucher unserer Heimatstadt.“ Der Tourismusbereich ist ein wichtiger Bestandteil unserer heimischen Wirtschaft und der Zuwachs ist als überaus erfreulich anzusehen. Jedoch könnten etwas geordnete Bahnen eine Erleichterung für die Anwohner darstellen.

Die Teilnehmerzahlen, die besonders von Touristikschiffen ausgehen, sind leider zum Teil bis zu 50 Personen groß. Diese Größenordnung wird einfach zusammengestellt – nach dem Motto ‚Wer will, geht mit‘. So kann es nicht weitergehen, denn diese Massen sind einfach unverträglich, weil besonders, zum Beispiel am Schängel-Brunnen, sich drei bis vier Gruppen dieser Stärke gegenseitig durchschieben. „Ob dies ein positives Erlebnis einer historischen Stadt ist, muss bezweifelt werden“, so Fritz Naumann und Denny Blank.

Natürlich gibt es auch bei Führungen in Koblenz mehrere Anbieter. Dennoch zeigt sich beispielweise anhand der Touristikstadt Regensburg, mit einer Übernachtungszahl in 2017 von über einer Million Gäste (vgl. Koblenz 689.000), wie man es besser machen kann. Alle drei Anbieter für Führungen haben sich in Regensburg auf eine Maximalgröße von Besuchergruppen von 25 Teilnehmern pro Führung geeinigt. Ein Beleg dafür, dass es machbar ist. Es ist nur ein kleines Problem, welches auch in Koblenz einer Lösung zugeführt werden muss, um für alle Besucher und Bewohner ein Erleben der Altstadt zu gewährleisten.

 
 

Homepage SPD Altstadt-Mitte

Wahlspots Radio

Unsere Wahlspots zur Kommunalwahl - Hör' doch mal rein...

Koblenzer Vorwärts

Termine

Alle Termine öffnen.

03.06.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

04.06.2019, 19:00 Uhr - 28.05.2019 Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich regelmäßig, um anstehende Projekte und die aktuelle politische Lage i …

06.06.2019, 19:00 Uhr Stammtisch SPD-Güls
Der Ortsverein organisiert monatlich einen Stammtisch zum politischen Gespräch und Austausch. Selbstverständlich …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

25.05.2019 06:07 Jetzt SPD wählen! Für ein soziales Europa.
Wir wollen das freie, das starke und soziale Europa. Und klar sind wir auch im Kampf gegen Rechts. Die Konservativen sind es nicht. Mit ihrem Europa der Banken und Konzerne haben sie die Rechtspopulisten stark gemacht. Die SPD steht für ein Europa für die Menschen. Wir wollen: …das soziale Europa. Mit Mindestlöhnen, von denen man leben

24.05.2019 13:07 Nach May-Rücktritt: Neuwahlen, keine Hinterzimmer-Deals
Premierministerin Theresa May hat heute ihren Rücktritt angekündigt. Für Fraktionsvize Achim Post ist das ein lange überfälliger Schritt. Der Verhalten der konservativen Partei im Brexit-Prozess sei unwürdig. „Der Rücktritt von Premierministerin May ist überfällig, kommt aber viel zu spät. Mit ihrem nicht enden wollenden Starrsinn hat Theresa May einen politischen Scherbenhaufen angerichtet. Das Brexit-Chaos, das die

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

Ein Service von websozis.info