Besuchergruppengrößenreduzierung: kleiner und feiner

Veröffentlicht am 20.02.2019 in Kommunales

Fritz Naumann und Denny Blank sprechen sich für die Größenreduzierung v. Besuchergruppen aus.

„Das tägliche ‚Slalom‘-Laufen für Bewohner der Altstadt durch touristisch geführte Besuchergruppen, kann einem schon auf die Nerven gehen“, so Denny Blank und Fritz Naumann vom SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte. Die beiden Sozialdemokraten sagen: „Wir wollen nicht falsch verstanden werden; wir freuen uns über jeden Besucher unserer Heimatstadt.“ Der Tourismusbereich ist ein wichtiger Bestandteil unserer heimischen Wirtschaft und der Zuwachs ist als überaus erfreulich anzusehen. Jedoch könnten etwas geordnete Bahnen eine Erleichterung für die Anwohner darstellen.

Die Teilnehmerzahlen, die besonders von Touristikschiffen ausgehen, sind leider zum Teil bis zu 50 Personen groß. Diese Größenordnung wird einfach zusammengestellt – nach dem Motto ‚Wer will, geht mit‘. So kann es nicht weitergehen, denn diese Massen sind einfach unverträglich, weil besonders, zum Beispiel am Schängel-Brunnen, sich drei bis vier Gruppen dieser Stärke gegenseitig durchschieben. „Ob dies ein positives Erlebnis einer historischen Stadt ist, muss bezweifelt werden“, so Fritz Naumann und Denny Blank.

Natürlich gibt es auch bei Führungen in Koblenz mehrere Anbieter. Dennoch zeigt sich beispielweise anhand der Touristikstadt Regensburg, mit einer Übernachtungszahl in 2017 von über einer Million Gäste (vgl. Koblenz 689.000), wie man es besser machen kann. Alle drei Anbieter für Führungen haben sich in Regensburg auf eine Maximalgröße von Besuchergruppen von 25 Teilnehmern pro Führung geeinigt. Ein Beleg dafür, dass es machbar ist. Es ist nur ein kleines Problem, welches auch in Koblenz einer Lösung zugeführt werden muss, um für alle Besucher und Bewohner ein Erleben der Altstadt zu gewährleisten.

 
 

Homepage SPD Altstadt-Mitte

Termine

Alle Termine öffnen.

20.03.2019 Filme für mehr Toleranz - Gegen den Strom
Vorstellungen um 15:00 Uhr, 17:30 Uhr, 20:00 Uhr Weitere Vorstellungen: 14.03. bsi 19.03.2019 jeweils 17:30 …

20.03.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Bürgertreff
Jeden Mittwoch am Markttag in Ehrenbreitstein am Kapuzinerplatz ist der SPD Ortsverein mit seinen Ratskandidatinne …

20.03.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Bürgertreff
Jeden Mittwoch am Markttag in Ehrenbreitstein am Kapuzinerplatz ist der SPD Ortsverein mit seinen Ratskandidatinne …

Alle Termine

Koblenzer Vorwärts

WebsoziInfo-News

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info