Änderung der Buslinien

Veröffentlicht am 10.01.2021 in Aktuell

Wir haben in Absprache mit den Verantwortlichen nochmals alles Wissenswerte über die Änderungen zusammengetragen.

Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 geht die koveb-Linie 26 als neue rechtsrheinische Stadtteilverbindung zwischen Horchheimer Höhe bzw. Asterstein, Ehrenbreitstein und Pfaffendorf Kirche (Start-/Endhaltestelle) mit Anschluss an Linie die 6 in und aus Richtung Horchheim im 60‘-Takt mit Einsatz eines Niederflur-Minibusses (ca. 15 Sitzplätze) in Betrieb. Für die Linie wurde auf dem Kapuzinerplatz (im Bereich von Zweirad Mitschke, an der Unterführung zum Rhein) ein Bussteig eingerichtet. 

Betriebszeiten:

•    Mo –Fr: 06:00 Uhr bis 23:00 Uhr im 60-Min-Takt; von 19.30 Uhr bis 23:00 Uhr nur zwischen „Pfaffendorf Kirche“ und „Asterstein Schulzentrum“ und zurück.
•    Sa: 07:00 Uhr bis 23:00 Uhr im 60-min-Takt; von 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr nur zwischen „Pfaffendorf Kirche“ und „Asterstein Schulzentrum“ und zurück.
•    So: 09:00 Uhr bis 23:00 Uhr im 60-min-Takt; von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr nur zwischen „Pfaffendorf Kirche und „Asterstein Schulzentrum“ und zurück.

Wir empfehlen den interaktiven Lieniennetzplan. Klick hier.


Weitere Änderungen des ÖPNV in Pfaffendorf:

•    Ausweitung des Abendangebotes Linie 6 im 30-Min-Takt. 
•    Erweiterte Nachtbus-Anbindung mit Linie N5 (stündlich von 23:30 Uhr bis 03:30 Uhr ab Zentralplatz), zusätzlich künftig auch frühmorgens an Sonn- und Feiertagen sowie am 24.12. ab Nachmittag. 


Pfaffendorfer Höhe:

•    Linie 5 (Asterstein – Pfaffendorfer Höhe – KO-Zentrum – Lützel – Metternich) als künftig maßgebliche Bedienung für Asterstein und Pfaffendorfer Höhe, Ersatz der heutigen Linie 27 (Fa Martin Becker). Ende und Beginn ist grundsätzlich an der Goebensiedlung. Die Linie wird ab Fahrplanwechsel durch die koveb betrieben und ist somit auch Bestandteil des Stadtbuslinienbündels Koblenz.
•    Aufgrund der neuen Durchmesserlinie von und nach Metternich geänderte Fahrtroute durch die Innenstadt ab Rhein-Mosel-Halle zunächst über Mainzer Str. und Markenbildchenweg zum Hauptbahnhof, dann zum Zentralplatz/Forum, weiter über Bf Stadtmitte/Löhr-Center Richtung Metter-nich. 
•    Fahrzeit bis zum Hauptbahnhof reduziert sich um ca. 10 Minuten, Fahrzeiten zum Zentralplatz und Löhr-Center verlängern sich um jeweils ca. 5 Minuten. 
•    Linie 15 als zusätzliche Verdichtung der Linie 5 Mo-Fr zu den Hauptverkehrszeiten (15‘-Takt für Asterstein und Pfaffendorfer Höhe durch Linien 5 und 15 gemeinsam), Ende und Beginn grundsätzlich am Lullo-Reinhardt-Platz. 
 

 
 

Homepage SPD Pfaffendorf

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Die AG 60plus - Programm 2020

(Zum Herunterladen des Flyers hier klicken!)

Termine

Alle Termine öffnen.

18.05.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Sprechstunde Jugendpolitik und Kitas (Ute Wierschem)
Fragen zu jugendpolitischen Themen und rund um das Thema Kitas beantwortet unsere jugendpolitische Sprecherin Ut …

19.05.2021, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Sprechstunde Wirtschaftspolitik
Fragen zu wirtschaftspolitischen Themen beantwortet unsere wirtschaftspolitische Sprecherin Dr. Anna Köbberling …

25.05.2021, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Sprechstunde Sport
Fragen rund um das Thema Sport beantwortet unser sportpolitische Sprecher Fritz Naumann . Um telefonische Anm …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

12.05.2021 18:22 Es bleibt viel zu tun für eine gerechtere und durchlässigere Gesellschaft
Der Armuts- und Reichtumsbericht zeigt: Die SPD hat in dieser Koalition viel erreicht. Aber für einen wirklichen Richtungswechsel brauchen wir andere Mehrheiten. „Was uns die Corona-Pandemie wie unter einem Brennglas vor Augen geführt hat, belegt der neue Armuts- und Reichtumsbericht jetzt mit harten Zahlen: Die Lebensverhältnisse in unserer Gesellschaft entwickeln sich immer weiter auseinander. Gerade

09.05.2021 18:27 AUS RESPEKT VOR DEINER ZUKUNFT
Wir wollen ein starkes, soziales Land für uns alle – mit Respekt voreinander und ein „Füreinander“ in ganz Europa. Zukunft wird jetzt gemacht. Wie wir morgen leben, entscheidet sich hier und jetzt. Wir sehen gerade: Eine starke Gesellschaft für alle, ein zupackender und effektiver Staat, öffentliche Investitionen in Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung, eine kraftvolle Wirtschaft,

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

Ein Service von websozis.info