60 minuten - SPD im Dialog mit Klaus Mohrs

Veröffentlicht am 25.07.2018 in Ankündigungen

Mit dem Oberbürgermeister von Wolfsburg, Klaus Mohrs, hat die SPD Koblenz zu ihrem SPD Dialog einen kompetenten Gesprächpartner eingeladen.
Am Samstag, den 04.08.2018, wie immer um 11 Uhr im Restaurant Dormont's in der Gemüsegasse 5/Altstadt, ist mit Klaus Mohrs ein Kind unserer Region zu Gast. Klaus Mohrs wuchs in Koblenz auf und machte am Eichendorff-Gymnasium sein Abitur. Er hat einen Abschluss als Diplom Pädagoge und arbeitete danach in der Jugendzentrumsbewegung und leitete das Haus der Jugend in Neuwied.

Über seine weiteren Stationen in Wolfsburg, Stadtjugendpfleger und Leiter des Jugendamtes wurde er 1999 in den Verwaltungsvorstand als Stadtrat für Jugend, Soziales, Ausländer und Klinikum berufen. Im Jahre 2011 wurde er mit absoluter Mehrheit vom 63,1 % in das Amt des Oberbürgermeisters von Wolfsburg gewählt.
David Langner Oberbürgermeister und Detlev Pilger MdB freuen sich auf einen regen Gedankenaustausch mit Klaus Mohrs.
Selbstverständlich sind wie immer Fragen aus dem Publikum gern gesehen.

Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

 
 

Folgen Sie uns...

 

Facebook Instagram Twitter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

30.06.2019, 10:00 Uhr - 07:00 Uhr Tal To Tal 2019
Auch dieses Jahr wird die Koblenzer SPD an Tal To Tal mit dem Roten Boot im Rheintal unterwegs sein. Karten gibt e …

01.07.2019, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Güls
Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich regelmäßig, um anstehende Projekte und die aktuelle politische Lage im …

01.07.2019, 19:30 Uhr Stammtisch
Vorbeikommen und mitreden!

Alle Termine

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info