24.01.2017 in Ortsverein von SPD Pfaffendorf

Sicherer Schulweg in Pfaffendorf gefordert

 

Die Ratsfraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen trafen sich an der Eisenbahnunterführung in der Seitzstraße in Pfaffendorf gemeinsam mit der städtischen Kultur- und Schuldezernentin Dr. Margit Theis-Scholz, Staatssekretär David Langner und dem Ortsvereinsvorsitzenden Christoph Kretschmer.

 

23.01.2017 in Allgemein von SPD Güls

Gegen die ENF!

 

Gute Beteiligung der SPD Koblenz und des Ortsvereins Güls bei der friedlichen Kundgebung gegen die Tagung der ENF-Fraktion am 21. Januar 2017 mit über 5000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern!

 

23.01.2017 in Ortsverein von SPD Koblenz-Süd

Koblenz ist und bleibt bunt!

 

 

Rund 5000 Menschen demonstrierten am vergangenen Samstag friedlich und kreativ gegen den ENF-Kongress in der Rhein-Mosel-Halle und für eine tolerante und offene Bundesrepublik. Zahlreiche Redner – darunter Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn – plädierten bei der Auftaktkundgebung dafür, sich für Freiheit, Toleranz und eine wehrhafte Demokratie einzusetzen.

Auch die Genossinnen und Genossen der Vorstadt-SPD waren zahlreich vertreten und man fand am Rande sogar die Zeit für ein kurzes Gespräch mit dem Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel.

Fest steht nach diesem Tag: Koblenz ist und bleibt bunt und die Koblenzerinnen und Koblenzer können stolz auf diese eindrucksvolle Demonstration für Freiheit, Gleichheit und Weltoffenheit sein.

 

22.01.2017 in Ortsverein von SPD Horchheim

Koblenz bleibt bunt!

 

Die Fraktion "Europa der Nationen und der Freiheit" (ENF) aus dem Europäischen Parlament hat einen Kongress in die Rhein-Mosel-Halle in Koblenz abgehalten. Zu dieser Veranstaltung wurden Personen aus dem rechtspopulistischen und rechtsradikalen Spektrum erwartet.

Ein breites Bündnis rief unter dem Motto "Koblenz bleibt bunt" zu einer Gegendemonstration auf. Die Auftaktkundgebung begann am Koblenzer Hauptbahnhof, wo sich 5000 (Es hätten viel viel mehr sein können!!!!!!!)  Demonstranten eingefunden haben. Als Redner waren der Luxemburgische Außenminister Jean Asselborn, die österreichische Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments Ulrike Lunacek, unsere rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig, um einige Reder namentlich zu nennen, ans Rednerpult gegangen und haben sich gegen Ausgrenzung, Hetze und Rassismus gewandt.

Trotz der eisigen Temperaturen haben es sich die Horcheimer Genossen Kurt Scholz, Werner Block, Gertrud Block, Joachim Becker, Ingo Degner und Marianne Harnau nicht nehmen lassen, um an der Kundgebung und Demonstration teilzunehmen um "Zeichen zu setzten".

 

22.01.2017 in Aktuell von SPD Koblenz-Lützel

Demo gegen ENF hätte noch mehr Teilnehmer verdient gehabt

 

Deutliche Worte und eine sehr friedliche Stimmung, so könnte man in wenigen Worten die Demonstration gegen die Rechtspopulisten und Europagegner der ENF (Europa der Nationen und der Freiheit) zusammenfassen.

Ein breites Bündnis von Demokraten aller Richtungen hatte sich am Samstag auf dem Bahnhofsplatz getroffen, um laut und deutlich gegen Intoleranz und Europafeindlichkeit zu demonstrieren. Selten hatte man unsere Ministerpräsidentin Malu Dreyer so energisch auftreten gesehen. Auch die anderen Redner aus Politik und Gewerkschaften stimmten mit klaren Worten auf die Veranstaltung ein. Gut so!

Es war toll zu sehen, wie alle zusammen, Alt und Jung, Einheimische und Zuwanderer, zwar fröhlich und bunt, aber in ihren Aussagen klar und deutlich Stellung bezogen: Wir möchten weiterhin in einem freien, toleranten Europa leben, in dem die Menschenrechte garantiert und geschützt werden. Dazu brauchen wir keine Populisten, die mit Angstparolen, Falschmeldungen und sogenannten „einfachen Lösungen“ die Probleme beseitigen wollen.

Obwohl deutlich mehr Teilnehmer gekommen waren (über 5000), als zunächst angenommen, hätte die Veranstaltung noch deutlich mehr verdient gehabt! Aber immerhin, nach dem bösen Erwachen und den eigentlich nie für möglich gehaltenen Ergebnissen in Großbritannien und USA ist es noch nicht zu spät für die „schweigende Mehrheit“ weitere Katastrophenergebnisse bei den diesjährigen Wahlen zu verhindern.

Das Motto der Kölschrocker von BAP gilt heute mehr denn je: „Jetzt jilt et: Arsch huh, Zäng ussenander“ (Arsch hoch, Zähne auseinander).

 

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Twitter

Jusos - Pressemeldungen

Presse @JusosKoblenz

Die neue Mitte in Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

26.01.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung

27.01.2017, 18:00 Uhr Öffentliche Vorstandssitzung (Bubenheim)

31.01.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Offener Bürgerstammtisch in der Vorstadt
Jeweils am letzten Dienstag eines Monats bietet der OV- Süd ab 19:00 Uhr einen offenen Bürgerstamm …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

24.01.2017 18:27 Presseschau: Gabriel verzichtet auf Kanzlerkandidatur
Parteichef Sigmar Gabriel hat am 24.01.17 in der SPD Bundestagsfraktion erklärt, dass auf eine Kanzlerkandidatur und auch auf den Parteivorsitz zugunsten von Martin Schulz verzichten wird. Hier eine kleine Linksammlung einer Berichte dazu: ARD Tagesschau ZDF heute Spiegel Welt    

24.01.2017 18:21 Januar Newsletter der Europa-SPD
Kampfkandidatur um die Parlamentsspitze Liebe Leserinnen und Leser, wir hoffen, Sie sind angenehm ins neue Jahr gekommen. Wir starten mit einem neuen Kopf an der Spitze: Diese Woche haben wir einstimmig Jens Geier (55) zum Vorsitzenden der SPD-Gruppe im Europaparlament gewählt. Der Essener arbeitet bereits seit sieben Jahren als Europaabgeordneter und ist Experte für den

24.01.2017 18:17 Ein voller Erfolg: Erasmus+ feiert seinen 30. Geburtstag
Anlässlich des 30-jährigen Bestehens von Erasmus+ wird seiner hohen Bedeutung heute mit einer Festveranstaltung gewürdigt. Das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ ermöglicht allen Programmteilnehmern, europaweit zu reisen, zu arbeiten, zu studieren und sich weiterzubilden. Nichts stärkt die europäische Identität mehr als die Begegnung und das gelebte Miteinander über Ländergrenzen hinweg. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die nun geplante Aufstockung der

Ein Service von websozis.info

Bitte Eintreten! / Jetzt Mitglied werden.

Bitte Eintreten! / Jetzt Mitglied werden.

Mitgliedschaft zum Schnuppern / Jetzt testen.

Mitgliedschaft zum Schnuppern / Jetzt testen.

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Besucherzähler

Besucher:5392583
Heute:77
Online:5