20.03.2017 in Allgemein von AsF Koblenz

Demokratie braucht Bildung – Bildung braucht Demokratie

 

Der Neujahrsempfang der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) ist für Vertreterinnen zahlreicher Organisationen ein beliebter Treffpunkt zum Jahresanfang. So konnte die Vorsitzende, Landtagsabgeordnete Anna Köbberling, am Sonntag in der Rotunde des Bauern- und Winzerverbandes viele engagierte Frauen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Pädagogik, von den Kirchen und von Verbänden und Initiativen aus dem sozialen Bereich begrüßen. Staatssekretär und OB-Kandidat David Langner gewann die Herzen der Anwesenden mit einem Bekenntnis zu Gleichstellung und Feminismus im Alltag. Hauptrednerin war die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig mit einem Vortrag unter dem Titel "Demokratie braucht Bildung - Bildung braucht Demokratie". Unter dem Eindruck der Amtseinführung von Donald Trump und des Treffens von Rechtspopulisten in Koblenz (das mit der großen Demonstration „Koblenz bleibt bunt“ begleitet worden war) waren sich die Anwesenden einig, dass der wichtigste Weg zu Frieden, Freiheit und Demokratie eine gute Bildung ist. „In rheinland-pfälzischen Schulen wird nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch die Einordnung und Beurteilung von Fakten geübt“, stellte Hubig fest. Im Zusammenhang mit dem Schüren von Ängsten und der Sehnsucht nach der vermeintlich heilen Vergangenheit forderte sie dazu auf, die Auseinandersetzung mit Argumenten nicht zu scheuen und unsere freie Gesellschaft zu verteidigen.
Die ASF wird genau diese Diskussion über unsere Werte suchen, auch im Jahr 2017 aktiv für die Gleichstellung von Frauen in Beruf und Politik eintreten und sich aktiv in die anstehenden Wahlkämpfe einbringen, kündigte die Vorsitzende Anna Köbberling an.

 

 

18.03.2017 in Aktuell von SPD Neuendorf-Wallersheim

Ein Wunder? Nein, fleißige Helferinnen und Helfer räumen beim „Dreckweg-Tag“ auf - Herzlichen Dank

 

Wie die Fotos rechts eindeutig zeigen, wurde am Samstag der Müll an der Ecke Herberichstraße/Hochstraße entsorgt.

Es ist kein Wunder geschehen. Nein! Fleißige Helferinnen und Helfer haben in Eigeninitiative am heutigen „Dreckweg-Tag“ dafür gesorgt, dass dieser Schandfleck beseitigt wurde.

Trotz widriger Wetterbedingungen machten sich Bürgerinnen und Bürger, Helferinnen und Helfer der örtlichen Vereine auf den Weg, um für saubere Straßen und Ecken zu sorgen.

 

18.03.2017 in Ortsverein von SPD Neuendorf-Wallersheim

SPD-Ortsverein Neuendorf-Wallersheim wählte neuen Vorstand

 

Am 16. März 2017 wurde im Gasthaus Krämer in Wallersheim bei der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Koblenz-Neuendorf-Wallersheim ein neuer Vorstand gewählt. 

Nachdem der bisherige Vorsitzende Manfred Tönnes (aus zeitlichen Gründen) „nur“ noch für das Amt des Stellvertreters angetreten ist, wählten die Genossinnen und Genossen Klaus Möntenich zum ersten Vorsitzenden.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Manfred Tönnes gewählt. Edgar Friedrich wurde als Schriftführer wiedergewählt und Brigitte Schauf-Schneider sowie Josef Saxer als Beisitzer des Vorstands von den Mitgliedern des Ortsvereins bestätigt. 

 

18.03.2017 in Aktuell von SPD Neuendorf-Wallersheim

Ein Zeichen gegen Rechtspopulismus und Nationalismus setzen: für ein geeintes und demokratisches Europa!

 

Die Niederlande haben dem Rechtspopulismus eine klare Absage erteilt. Das ist ein weiteres starkes Signal für ein geeintes und demokratisches Europa! 

Setze auch ein Zeichen gegen Populismus und Nationalismus – in der Partei, die seit über 150 Jahren das Bollwerk der Demokratie in Deutschland ist: der SPD. Herzlich willkommen! 

https://eintreten.SPD.de

 

17.03.2017 in Ortsverein von SPD Koblenz-Niederberg

SPD Niederberg erkundigt sich über Planungsstand Fritschkaserne

 

Es war die Weihnachtsfeier des Ortsvereins, als der Ehrengast Roger Lewentz, das Wunschthema „wie geht es weiter mit dem Gelände der Fritschkaserne?“ auf später verwies, verbunden mit der Idee, dieses große Vorhaben doch besser vor Ort im Frühjahr zu erörtern.

Gesagt – getan.

So trafen sich nun Vertreter des Vereins mit Innenminister Roger Lewentz, Akteuren aus Stadtverwaltung und Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bei bestem Wetter auf dem Gelände.

 

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Twitter

Jusos - Pressemeldungen

Presse @JusosKoblenz

Die neue Mitte in Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

28.03.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Offener Bürgerstammtisch in der Vorstadt
Jeweils am letzten Dienstag eines Monats bietet der OV- Süd ab 19:00 Uhr einen offenen Bürgerstamm …

30.03.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung

01.04.2017, 11:00 Uhr 60 Minuten SPD mit Debeka-Chef Laue
Uwe Laue, Vorstandsvorsitzender der Debeka-Versicherungsgruppe, stellt sich bei den nächsten "60 Minuten SP …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

23.03.2017 18:38 Landtagswahl im Saarland am 26.03.2017
Das 100-Tage-Programm von Spitzenkandidatin Anke Rehlinger Bereits in den ersten 100 Tagen als Ministerpräsidentin wird Anke Rehlinger die Weichen für die kommenden fünf Jahre stellen: Mit voller Kraft startet ihre Regierung in Richtung Gerechtigkeit. Die SaarSPD hat viel vor, deshalb will sie auch keine Zeit verlieren, sondern die Herausforderungen anpacken, um das Saarland und seine Menschen voranzubringen. Für

23.03.2017 16:33 Steinmeier fordert Verteidigung der Demokratie – Appell an Erdogan
„Demokratie braucht Mut“ Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen und die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel gefordert. In seiner Antrittsrede rief Steinmeier am Mittwoch die Deutschen auf, „mutig für die Demokratie zu streiten, wenn sie heute weltweit angefochten wird“. weiterlesen auf spd.de

22.03.2017 18:29 Info der Woche: „SchwulenParagraf“ 175
Gerechtigkeit für die Opfer Schwulen Männern wurde auch in der Bundesrepublik Unrecht angetan. Bis 1994 verurteilten Gerichte sie wegen der Liebe zu einem anderen Mann. Leben wurden zerstört, Karrieren ruiniert. Bis heute gelten sie als Vorbestraft. Nachkriegsdeutschland hatte den von den Nazis verschärften Paragrafen 175 übernommen und auch angewendet. Jetzt hat Justizminister Heiko Maas die

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:5392583
Heute:142
Online:7