13.04.2018 in Pressemitteilung

Der Internationale Bund zu Gast bei SPD im Dialog

 

Beim Dialog der SPD Koblenz begrüßten Ines Lindemann-Günther, Vorstandsmitglied der SPD Koblenz und Sozialstaatssekretär David Langner, Frau Anja Steuer-Loitsch vom Internationalen Bund e.V. Frau Steuer-Loitsch stellte die bundesweit tätige Organisation IB, einer der großen freien Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit mit ihrer Gesellschaften kurz vor. Insgesamt seien rund 14.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen an über 400 Orten im Bundesgebiet tätig. Ihr eigener Zuständigkeitsbereich bezieht sich auf den Betrieb Rhein-Mosel, wo der IB in der Stadt Koblenz, im Westerwald und im Kreis Cochem –Zell mit 120 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen tätig ist. Der IB unterbreitet Angebote im Bereich der beruflichen Bildung und der sozialen Arbeit und ist seit 2017 in Koblenz auch Träger einer Kinderkrippe.

 

22.03.2018 in Pressemitteilung von SPD Rübenach

Unterstützung für den TVR

 

Der Turnverein Rübenach ist mit 750 Mitgliedern in 11 Abteilungen einer der beiden großen Vereine im Stadtteil. Im Rahmen eines Ortstermins konnten sich die Mitglieder der SPD-Rübenach ein Bild vom Verein, seinen Strukturen und Erfolgen, sowie auch der dringlichen Probleme machen.

 

09.03.2018 in Pressemitteilung

SPD im Dialog: Ist unsere Windkraft noch zu retten?

 

In der monatlich wiederkehrenden Dialogveranstaltung der Koblenzer SPD war Frau Dr. Sandra Hook Gast der März-Ausgabe. Die stellvertretende Präsidentin des Bundesverbandes WindEnergie und Hochschullehrerin mit dem Schwerpunkt Energiewirtschaft forscht alss promovierte Naturwissenschaftlerin zu Themen der Energiewirtschaft und zu diversen Nachhaltigkeitsthemen wie etwa der Akzeptanz der Energiewende, Landwirtschaft und Umwelt.

Dass diese Themen keine akademischen Nischen sind, zeigte sich allein schon darin, dass der Saal im Dormont's aus allen Nähten platzte. Neben interessierten Bürgern beteiligten sich Stadträte, Naturschutzverbände sowie Initiativen, die sich in der Region mit regenerativen Energien beschäftigen, an der lebhaften Diskussion.

 

19.02.2018 in Pressemitteilung von SPD Rübenach

Sicherer Schulweg gefordert

 

Ein sicherer Schulweg steht für alle Eltern wohl an allererster Stelle. Für die Rübenacher Grundschulkinder ist das jedoch ein Wunschtraum, so lautet jedenfalls das Urteil des SPD-Ortsvereins Rübenach. Zahlreich nahmen die Rübenacher GenossInnen die Schulwege in Augenschein, nachdem sich die Klagen der Eltern und Schulkinder mehrten.

 

08.02.2018 in Pressemitteilung

SPD Senioren in der Arbeitsgemeinschaft 60 plus beschlossen Arbeitsprogramm und diskutierten GroKo

 

war reiner Zufall, dass die planmäßige Vorstandssitzung der SPD Arbeitsgemeinschaft 60 plus mit dem Abschluss der Koalitionsgesprächen zusammenfiel. Dennoch wurde der Tagesordnungspunkt GroKo ja oder nein wie vorgesehen abgehandelt. Jeder Sitzungsteilnehmer wurde aufgefordert, seine persönliche Auffassung darzulegen. Dabei ergab sich eine knappe Mehrheit für eine Zustimmung zur GroKo, wenn auch mit erheblichen Bauchschmerzen, so Vorsitzender Friedrich Goos.

 

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

26.05.2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr Besuch Bundesbank-Bunker Cochem

29.05.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Offener Bürgerstammtisch des OV-Süd
Jeweils am letzten Dienstag eines Monats bietet der OV-Süd ab 19:00 Uhr einen offenen Bürgerstammtisch in …

29.05.2018, 19:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD Güls

Alle Termine

WebsoziInfo-News

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info