08.05.2018 in Kommunales von SPD Pfaffendorf

Stolperstein Ravensteynstraße 10

 

Die Christlich-Jüdische Gesellschaft hat einen Stolperstein in Pfaffendorf verlegt.Wider dem Vergessen und Mahnung gegen rechte Hetzer! 

 

01.05.2018 in Kommunales von SPD Pfaffendorf

David Langner ist Oberbürgermeister

 

Der Ortsverein ist stolz, dass der ehemalige Vorsitzende und jetztige Beisitzer der neue Oberbürgermeister von Koblenz ist.

 

13.04.2018 in Kommunales von SPD Altstadt-Mitte

Überwachung des ruhenden Verkehrs mit Fahrradstreifen

 
Bild: v. l. n. r.: Denny Blank und Fritz Naumann.

Auf die kleine Anfrage des SPD-Ortsvereins Altstadt-Mitte in Sachen Fahrradstreifen kommt die Stadtverwaltung zu einer unterschiedlichen Auffassung und setzt leider wieder auf die Freiwilligkeit der Mitarbeiter. Naumann und Blank: „Wir können nachvollziehen, dass der Vollzugsdienst die Streifentätigkeit mit einem Fahrrad als wenig praktikabel eingestuft wird, weil man eine Schutzweste und mehr Material benötigt, wobei letzteres besser in einem Dienstfahrzeug untergebracht wird.“

 

06.04.2018 in Kommunales von SPD Altstadt-Mitte

Karneval zukunftsfähig machen

 
Vorstandsmitglieder Ortsverein, Fraktionsvorsitzende und AKK-Vorstand Christian Johann

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „SPD Altstadt Mitte Ganz Ohr“ stand Christian Johann, Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval e. V. (AKK) den Bürgerinnen und Bürgern der Alt- und Innenstadt sowie den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Altstadt-Mitte Rede und Antwort zu den wichtigen Themen rund um den Karneval. Nach ersten Ausführungen zu den allgemeinen Zahlen, Daten und Fakten zum Koblenzer Karneval, erläuterte Christian Johann auch Anforderungen und Erwartungen an die Lokalpolitiker und gab einen Ausblick zu den Chancen und Hürden der Zukunft des Karnevals.

 

22.03.2018 in Kommunales von SPD Altstadt-Mitte

Diesterweg-Schule: Heimat für Altstadt-Vereine?

 
Bild: v. l. n. r.: Marion Lipinski-Naumann, Fritz Naumann und Denny Blank.

Die sich verstärkte Problematik von nicht vorhandenen Räumlichkeiten für Stadtteilveranstaltungen ist nicht neu, aber belastet das Vereinsleben im Ortsteil zusätzlich. „Diese Situation ist natürlich auch in der Koblenzer Altstadt gegeben“, so Marion Lipinski-Naumann, Fritz Naumann und Denny Blank vom SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte.

Die Anzahl der Vereine ist zwar leider in den vergangenen Jahren rückläufig. Jedoch müssen noch aktive Vereine der Altstadt in anderen Stadtteile ausweichen; so zum Beispiel die Weissergässer Kirmesgesellschaft, welche in die Goldgrube gehen oder der Karnevalsverein KC+MC Grün-Weiß, welcher seine Karnevalssitzungen zur Koblenzer Brauerei verlegen.

 

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

26.05.2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr Besuch Bundesbank-Bunker Cochem

29.05.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Offener Bürgerstammtisch des OV-Süd
Jeweils am letzten Dienstag eines Monats bietet der OV-Süd ab 19:00 Uhr einen offenen Bürgerstammtisch in …

29.05.2018, 19:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD Güls

Alle Termine

WebsoziInfo-News

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info